Zufriedenheit

Zum kommenden Jahreswechsel mach ich mir so meine Gedanken. Trotz der vielen Arbeit und dem leider immer vollen Terminkalender, kreisen beim Laufen meine Gedanken sehr oft um die Zukunft und die jüngere Vergangenheit und es kommen Fragen auf, die manchmal nur schwer zu beantworten sind 😎

Was braucht es um zufrieden zu sein? Viel Geld? Ein tolles Auto und ein schickes großes Haus? Statussymbole?

Nein….ganz im Gegenteil, es genügt ein Lächeln. Ein Lächeln von Mitmenschen, von einem Patienten, von meinen Kindern, von meiner Frau, mein eigenes. Ja, mehr braucht es nicht. Und ich habe das Alles, und deshalb bin ich ein glücklicher und zufriedener Mensch. Ich habe einen Beruf, der mich ausfüllt, der mich anstrengt, aber dem ich mit Freuden nachgehe. Nicht immer, manchmal bin ich auch froh, wenn ich nicht in meiner Praxis sein muss oder wenn ich sie verlassen darf, aber an den meisten Tagen im Jahr freue ich mich auf den Arbeitsalltag und auf die oft genug spannenden Augenblicke mit den Menschen, die zu mir kommen. Nicht die Krankheit der Menschen macht mich zufrieden und auch nicht die leider viel zu selten erreichte Heilung, sondern die Menschen selbst sind es.

Was kann die Zufriedenheit da noch steigern? Ein Hobby, was einen Ausgleich darstellt, was einem Freiheit schenkt und einen freien Kopf beschert. Ich habe vieles versucht, aber nur das Laufen funktioniert, bereits nach 20-30 Minuten stellt sich meist eine mentale Frische ein, nicht immer, manchmal passiert es auch nicht. Selten ist das Laufen auch harte Arbeit und es fällt schwer. Überwiegend ist es jedoch ein Glück, dass ich laufen darf und kann, denn es lässt mich lächeln und oft auch laut lachen. Wenn ich mich verlaufe oder der Weg, den ich eingeschlagen habe, plötzlich im Nirgendwo des Waldes endet. Oder die Schuhe knöcheltief im Schlamm stecken, oder der steile Anstieg mit letzter Kraft erreicht wurde oder eine ganz besondere Stimmung in mir hochkommt oder die Natur wieder einmal ein faszinierendes Bild gemalt hat, was spontan einen inneren Jubelsturm auslöst. Ich kenne inzwischen hunderte von Situationen, die ich als befreiend empfinde und die mich herzhaft lachen lassen. Und das macht mich zufriedener.

Das war 2011

Der Superlativ ist dann noch meine Familie, meine Frau und meine drei Kinder. Auch wenn die Kinder schon älter und größer sind, so durfte ich über viele Jahre die bedingungslose und vorbehaltlose Liebe von Kindern genießen. Mit jedem Jahr, dass sie älter werden, wird es zwar komplizierter, aber die Liebe ist geblieben. Und auch das wird mir sehr häufig nur durch ein Lächeln vermittelt, quasi wortlos, aber mit viel Emotionen, sowohl von meiner Frau, als auch von meinen Kindern.

Mein größter Schatz

Was kann die Zufriedenheit noch steigern?

Salut

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

44 responses to “Zufriedenheit

  • Eva

    Lieber Christian,

    es ist schoen zu lesen, dass es einen solch zufriedenen und glücklichen Menschen wie dich gibt. Möge das für immer so bleiben.

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderbares Jahr 2012!

    Alles Liebe und Gute
    Eva

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Eva,

      Dein Kommentar macht mir ein schlechtes Gewissen, da ich seit Monaten mir vorgenommen habe, Dir eine Mail zu schicken und es einfach nicht auf die Reihe gekriegt habe, so was nennt man Unzufriedenheit…
      Ich danke Dir natürlich für die guten Wünsche und kann Dir nur ein noch besseres und glücklicheres 2012 wünschen und versprochen, ich melde mich 😎

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

      • Eva

        Lieber Christian,
        das war das Letzte, was ich mit meinem Kommentar erreichen wollte, dir ein schlechtes Gewissen zu machen.

        Für ein schlechtes Gewissen besteht auch keinerlei Grund!

        Liebe Grüße
        Eva

        Gefällt mir

        • DocRunner

          Ach Eva, es ist mir klar, dass Du das nicht beabsichtigt hast, aber es fiel mir wieder ein, dass ich es bereits seit langem vor hatte und es einfach nicht geschafft habe, da darf ich dann auch ein schlechtes Gewissen haben.

          Salut und LG

          Gefällt mir

  • SilberLäufer

    Solche Zeilen kann nur ein rundum zufriedener Mensch schreiben. Wie oft sieht man jedoch, welch unnötigen Zielen die Menschen nachjagen. Dabei könnte es so einfach sein. Ein Lächeln hier, ein paar Kilometer da und eine Familie mit viel Liebe als Anker! Dafür muss man allerdings etwas tun und daran scheitern die meisten! Dass sich die „Mühe“ lohnt kann man aus jeder deiner wunderbaren und lebensbejahenden Zeilen herauslesen!!

    Dir und deiner Familie weiterhin alles erdenklich Gute – Reinhard

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Reinhard,

      es ist und war nicht immer so, auch ich habe gehadert und gekämpft aber inzwischen weiß ich fast immer, was Priorität hat und nur noch ganz selten gewinnt Frust und ein Anflug von Unzufriedenheit die Oberhand. Lebensbejahung war für mich schon immer das höchste Gut und es hat mit meiner Art des Laufens nochmals eine Priorisierung (?) erfahren, es fällt mir alles viel leichter und auch die schweren Entscheidungen sind meist schnell und zufriedenstellend gelöst. Mit dem Laufen geht alles etwas einfacher 😉

      Ich wünsche Dir v.a. Gesundheit fürs neue Jahr

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Täglichläufer

    Lieber Christian,

    was kann die Zufriedenheit noch steigern? Die Antwort hast Du bereits formuliert – in Deinem zufriedenen Artikel von der Zufriedenheit. Ja, derlei entsteht nicht durch materielle Dinge, nein, wahre innere Zufriedenheit wird stets durch Dinge oder Menschen generiert – was eben nicht käuflich ist. Wie das schöne Photo Deiner Familie beweist oder Du in dem Genuß beim Laufen. 🙂

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderbares neues Jahr, was natürlich vom großer Zufriedenheit dominiert sein möge, im Zeichen der Gesundheit und des Glücks.

    Alles Gute und liebe Grüße,

    Marcus

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Marcus,

      leider fehlt mir Deine Sprachgewandtheit, dann wäre ich noch zufriedener. Nein, Spaß beiseite, viele Jahre in meinem Beruf und die genaue Beobachtung meiner Umwelt haben mir gezeigt, was wirklich wichtig ist und da blieben ein paar wenige Dinge übrig, die allesamt nichts mit Konsum und Kommerz zu tun haben. Der kleinste Nenner ist und bleibt für mich das Lächeln 😉
      Ich wünsche Dir und den Deinen auch einen ruhigen Jahreswechsel und hoffentlich ein ähnlich erfolgreiches 2012, wie es bereits 2011 für Dich gewesen ist. Und v.a. viel Gesundheit und allzeit verletzungsfreies (Täglich-)Laufen

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • ultraistgut

    “ Was kann die Zufriedenheit noch steigern? “

    Nichts, lieber Christian, ich unterschreibe deine positive Einstellung zum Leben, das größte Glück liegt in den gesunden, tollen Kindern wie den deinen, der Familie, die Freude an der Bewegung komplettiert diese Zufriedenheit,möge es immer so bleiben, das wünsche ich dir von ganzem Herzen.

    Danke für deine Worte, ich wollte, viel mehr Menschen würden so denken wie du und ich, andere haben leider nicht die Voraussetzungen für ein solches zufriedenes Leben, wie wir es führen dürfen, und die, die es haben könnten, erkennen es oft nicht.

    Bonne Année 2012 pour toi et toute ta famille ! 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Margitta,

      zwischen uns gilt schon fast dasselbe, wie bei meiner Familie, mit einem Lächeln kann man fast alles ausdrücken, was einem auf dem Herzen liegt, das finde ich sehr schön und nochmals, ich bin sehr froh, Dich kennen gelernt zu haben 😎

      Ich wünsche Dir auch alles erdenklich Gute für 2012 und vor allen Dingen viel Gesundheit (Piriformis usw.) und immer einen wärmenden Sonnenstrahl an der Ostsee.

      Salut

      Christian

      PS: Im August sind wir mit Familie bei Dir da oben und ich freu mich schon wie Bolle 😀

      Gefällt mir

  • steimi

    Zufriedenheit steigern, geht das? Ich denke nicht entweder man ist zufrieden oder ist es nicht. Unzufriedenheit sein braucht es zudem auch, es ist eine Antriebsfeder. Vollkommene Zufriedenheit wäre dann so etwas wie Stillstand.

    Ja Laufen ist ein Puzzleteil zum Zufrieden sein 🙂

    Wüpnsche einen guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Daniel,

      Deine Worte sind so einfach und so klar und sie bringen es auf den Punkt. Allerdings muss man nicht unzufrieden sein um sich zu verändern, mir reicht einfach nur ein Gedanke, eine Idee, und schon mach ich mich auf den Weg etwas anzupassen oder zu verbessern. Laufen ist so etwas wie eine Anleitung oder die Verpackung für das Ziel zufrieden zu sein 🙂

      Ich wünsche Dir auch ein schönes und erfolgreiches 2012

      Salut

      Christian

      PS: Ich hab Deinen Blog als Link gesetzt und hoffe, das geht klar!?

      Gefällt mir

  • Carsten

    Sehr schöner Text, Christian.
    Solche Gedanken sollten sich viel mehr Menschen machen.
    Das jagen nach Statussymbolen beobachte ich auch recht häufig. Aber was nutzt es, wenn man zwar jede Menge Geld verdient, dafür aber nur selten Zeit für seine Familie hat?
    Wie heißt das auf Neu-Deutsch? Ein gute Work-Life-Balance.

    Ich hab da ein Beispiel aus dem Bekanntenkreis vor Augen, wo die Frau 2 Wochen ins Krankenhaus mußte und der Mann nicht alleine mit seinen 2 kleinen Kindern klar kam. Als Selbstständiger ist er einfach nie Zuhause. Was nutzt da das große Haus und der dicke BMW?

    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch und alles Gute für 2012!

    Liebe Grüße
    Carsten

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke Carsten,

      es ist einfach so aus meinen Fingern gekommen, dieses Gefühl der Zufriedenheit übermannt mich nicht nur beim Laufen, sondern inzwischen bei vielen kleinen Begebenheiten im Alltag mit der Familie oder auch in der Praxis und das ist das Schönste daran.
      Zeit und der Umgang damit ist wahrlich eine Kunst, besonders wenn man selbstständig ist und täglich balancieren muss, zwischen den Anforderungen in den verschiedenen Lebensbereichen. Ich bin froh, eine Familie zu haben, die weiß, was gut für mich und auch für sie ist, d.h. es findet sich immer ein Kompromiss, der einem einen gewissen Spielraum lässt, und das gilt für alle 😎

      Ja, ich wünsch Dir und den Deinen alles Liebe und Gute für 2012, möge die Zufriedenheit mit euch sein 😉

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    Da brauche ich nicht viel kommentieren, da alles was Du schreibst für sich spricht.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches 2015.

    Moin Moin
    Volker

    Gefällt mir

  • trailfuechsin

    Schööön geschrieben!

    Um zu dieser Glückseligkeit hinzukommmen, brauchte ich zwar zuvor eine unangenehme Breitseite als Anstoß, letztendlich aber geschafft!

    So kann ich Dein zufriedenes Gefühl gut nachvollziehen.

    Sollte ich mal in die Nähe von Stuttgart kommen, so würde ich gern mal den echten Christian kennenlernen.

    Ich wünsche Deiner Familie und Dir ein zufriedenes Jahr 2012.

    ganz liebe Grüße dazu

    Monika

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke, liebe Moni,

      ja, manchmal sind es die Tiefen, die einem den Weg zeigen und wenn man die Kurve kriegt ist es doch sehr schön…

      Die Adresse meiner Praxis findest Du im Netz, nur musst Du bereits drei Monate vorher einen Termin ausmachen 😉 Nein, war Spass, wenn Du in Stuttgart bist, meld Dich vorher per Mail, dann würde ich mich über die echte Moni sehr freuen

      Auch Dir und den Deinen wünsche ich ein schönes und zufriedenes 2012

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • Gerd

    Lieber Christian,
    auch Dir und deiner Familie die allerbesten Wünsche für´s neue Jahr. Vor allem wünsche ich Euch Gesundheit.
    Wenn alles gesund bleibt ist die Basis für den Rest schon mal gelegt. Und als offene und freundliche Zeitgenossen werden wir bestimmt auch in 2012 oft mit einem Lächeln bedankt!
    Man sieht sich spätestens bei den Hagen Hills!

    Liebe Grüße
    Gerd

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Gerd,
      so ist es, Gesundheit und Zufriedenheit, das eine bedingt das andere und wenn wir dann noch lächelnd durchs Leben gehen, kann nichts mehr schief gehen 😎
      Dir auch alles Gute für 2012 und gute Besserung

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • Rainer Neubert

    So viele Zeilen, so viel Zufriedenheit. Nicht nur in deinem Beitrag, der mir aus der Seele spricht. Auch die vielen und umfangreichen Kommentare dazu zeigen, dass uns Läufer doch ein besonderer Zauber verbindet.

    Dank der neuen Medien sind wir aus der ganzen Republik und darüber hinaus vernetzt. Das einzig Bedauerliche ist, dass es nur ab und an zu Begegnungen kommt. Die sind dann meistens um so schöner.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein tolles, erfülltes, zufriedenes und damit auch glückliches Jahr 2012. Sollte Dich Dein Weg einmal nach Trier führen … Du weißt schon 😀

    Liebe Grüße
    Rainer

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Rainer,

      da kannst Du Gift drauf nehmen, wenn ich in der Eifel oder in Trier weilen sollte, werde ich den Volksfreund stürmen und auf einen Lauf mit Dir bestehen 😉
      Diese Verbundenheit ist unter Läufern etwas Besonderes und ich kenne das so in anderen Sportarten nicht, wahrscheinlich kommt es daher, dass nichts so einfach ist wie Laufen. Die realen Begegnungen sind selten und kostbar und ich bin froh schon einige getroffen zu haben.
      Ich wünsche Dir und Deiner Familie auch alles Gute für 2012.

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • Frank Biermann

    Man spürt richtig beim Lesen wie sehr du mit deinem Leben zufrieden bist. Sehr schön verfasste Zeilen zum Abschluss dieses Jahres. Ich wünsche dir das es so weitergeht und du immer die richtige Balance zwischen Beruf,Sport und natürlich dem wichtigsten, der Familie findest!
    Alles Gute für 2012
    Frank

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke, Frank,
      ja es ist nicht immer leicht den Spagat zwischen den drei wichtigsten Dingen in meinem Leben hin zu bekommen, aber mit ein wenig Rücksicht und Kompromissen ist es fast immer machbar.
      Ich wünsche Dir auch alles Gute und Liebe für das kommende Jahr, aber v.a. Gesundheit.

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • Little Miriel

    Unbekannterweise einen guten Start ins neue Jahr,

    Bin eher durch Zufall über Ihren Artikel über die Merrel Trail Schuhe gestolpert und an Ihrem Blog hängen geblieben. Neben dem ganzen Machogehabe vieler amerikanischer Laufblogs wirkt der fast wie aus einer anderen Welt – sehr erfrischend! Dazu nun eine Frage: Ich bin seit einigen Monaten bereits Mitglied bei fitocracy.com, einer Art Soziales Netzwerk, bei dem man sich über Sportthemen aller Art austauschen und nebenbei seine sportlichen Aktivitäten auf besondere Art und Weise tracken kann (ähnlich einem Spiel mit Punkten und Leveln). Ich werde hierfür nicht bezahlt, sondern meine das ganz ernst, weil ich glaube, dass Sie für dieses Netzwerk (es befindet sich noch im beta-Modus) eine echte Bereicherung wären. Bei Interesse könnte ich Ihnen gerne auch noch weitere Details dazu erklären bzw. Ihnen einen Einladungslink schicken.
    Als Webseite schicke ich eine kurze Definition von fitocracy von einem unserer aktivsten Mitglieder, der ein recht ausführliches Wiki über Langstreckenlaufen betreibt.

    Mit herzlichen Grüßen und einem guten Rutsch ins Jahr 2012,
    LittleMiriel

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Hm, ungewöhnlich finde ich Deine Anfrage schon LittleMiriel, aber ganz ehrlich, so etwas ist nichts für mich, es reizt mich nicht, da ich ausschließlich für mich laufe und weder zu mir noch zu anderen Läufern/Sportlern in irgendeiner Art und Weise in Konkurrenz trete. Zeiten, Strecken oder bestimmte Trainingsziele sind nicht wichtig für mich. Die Erholung und der Genuss steht bei meiner Art des Laufens im Vordergrund und für noch ein soziales Netzwerk habe ich auch keine Zeit mehr, denn dann wird unweigerlich etwas aus dem Gleichgewicht geraten in meinem Leben. Familie, Beruf, Laufen und das gelegentliche Bloggen sind mehr als genug 😉
      Auch Dir (und unter Sportlern duzt man sich regelhaft, das müsste auch in diesem „sportlichen sozialen Netzwerk“ üblich sein) wünsche ich unbekannterweise einen guten Rutsch und ein erfolgreiches und glückliches 2012 und nichts für ungut 🙂

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • juniwelt

    Sehr schön geschrieben und ich freue mich wirklich, so etwas zu lesen! Zufriedenheit, Gelassenheit und Fröhlichkeit sind sehr wertvolle Güter und keinesfalls mit materiellen Werten aufzuwiegen. Ich wünsche Dir davon eine ganze Menge fürs kommende Jahr, bewahre Dir Deine Lauffreude, guten Rutsch und liebe Grüße
    Juniwelt

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke liebe J.,
      Materielles ist Nebensache, das geht aber nur, wenn man nicht ums Überleben kämpfen muss und das muss ich und meine Familie nicht. Deshalb ist es aber umso schöner, wenn die Prioritäten nicht auf Statussymbolen liegen, sondern Werte wie Zufriedenheit und Freude am Leben im Vordergrund stehen und das nicht nur bei mir 😉
      Ich wünsche Dir auch weniger Stress im Beruf und mehr Spass am Sport in 2012, aber v.a. Gesundheit und Glück

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • greenmarc

    Sehr schöne Worte, die genau das beschreiben worauf es im Leben ankommt!
    Eine laufreiche Saison 2012 wünscht Marc

    Gefällt mir

  • Brigitte

    Lieber Christian!
    Ein schöner Beitrag. Er lässt mich lächeln. Trotz deines sicher sehr anstrengenden Berufes, bist du immer noch voller Zufriedenheit. Das gibt es nicht mehr sehr oft. Es wird geklagt und gejammert.

    Dein größter Schatz trägt sicher einen riesigen Beitrag dazu bei. Das Bild deiner Kinder ist toll.

    Lieber Christian, ich wünsche dir ein ebenso zufriedenes Jahr 2012, mit vielen gelaufenen Kilometern, Gesunheit und Glück.

    Lass dich umarmen
    Brigitte

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Vielen lieben Dank Brigitte,
      wie ich schon häufig geschrieben habe, jeder Beruf kann eine Herausforderung und damit anstrengend sein, es kommt immer nur darauf an, wie man seinen Beruf umsetzt und wie Ernst man, die einem zugedachte Aufgabe nimmt. Ich empfinde meinen Beruf als nichts Besonderes, sondern als notwendiges Übel für Andere 😉 Jammern und klagen ist noch nie mein Stil gewesen und falls es mal vorkommt, versuche ich es ganz schnell wieder abzustellen und mich auf die Privilegien in meinem Leben zu besinnen und genau darüber habe ich ja auch geschrieben.
      Sind sie nicht süß? Ja, mein größter Schatz ist meine kleine Familie, aber auch da gibt es hin und wieder Konflikte, aber so muss es auch sein 😎

      Auch Dir wünsch ich für 2012 alles Liebe und Gute und v.a. Dingen weiterhin Gesundheit

      Salut und ich drück Dich auch

      Salut

      Gefällt mir

  • Chris

    Lieber Christian
    Ich wünsche dir einen guten Start in ein neues Jahr und bin gespannt, ob du es schaffst, noch mehr zurück zur Natur zu kommen und die Reduktion der Laufausrüstung auf ein Minimum bis zur Spitze, bzw. bis zum Höhlenmensch-Outfit schaffen wirst. :-))

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Chris,
      ich hoffe Du bist auch gut in 2012 angekommen, ich wünsch Dir sowohl aus persönlicher als auch aus läuferischer Sicht nur das Beste für das angebrochene Jahr und v.a. Gesundheit.
      Noch minimalistischer werde ich sicher nicht beim laufen, den Technik-Kram und das eine oder andere Gimmick will ich auf keinen Fall missen, ich bleib bei den Schuhen ein Minimalist, das reicht mir dann auch 😉

      Salut

      Gefällt mir

  • Daniel Kopp

    ich bin leider oft unzufrieden. irgendwie will man immer mehr, eine wirklich unsympathische eigenschaft, aber irgendwie auch wichtig um nicht in stillstand zu geraten.

    am wichtigsten ist dennoch die gesundheit!

    in diesem sinne wünsche ich dir und einer familie ein gesundes jahr 2012.

    lg
    daniel

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Daniel,
      Du bist schon der zweite Kommentator, der Zufriedenheit mit Stillstand verbindet. Ich empfinde und lebe es genau anders herum. Durch die Zufriedenheit bleibt mir viel mehr Muse Verbesserungen zu beginnen und durchzudenken, wie z.B. meine Umstellung des Laufstils und der Schuhe, ich war ja nicht wirklich unzufrieden, sondern eher neugierig und darauf aus, etwas Neues zu versuchen. Deshalb kann ich Dir da nicht beipflichten.
      Was die Gesundheit angeht, hast Du vollkommen Recht und es gibt fast kein höheres Gut. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ebenfalls nur das Beste für 2012.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Weinbergschnecke

    Lieber Christian,

    Zufriedenheit ist ein so hohes Gut – es ist sooo schön zu lesen, dass du dir ein Leben gestaltet hast, das dir diese Zufriedenheit Tag für Tag aufs Neue beschert. Und sicher tun manchmal das Schicksal oder höheren Mächten das ihre dazu …
    Möge das auch 2012 so bleiben – pass auf dich und deine (nicht materiellen) Schätze auf und bleib gesund!

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anne,
      es gelingt leider nicht immer aus eigener Kraft das Leben so zu gestalten, wie man es gerne haben möchte, es gehören so viele Faktoren dazu auf die man keinen Einfluss nehmen kann und trotzdem ist es wichtig das Bests daraus zu machen und mit Akzeptanz und Zufriedenheit geht es m.E. am Besten 😉
      Meine Familie ist einfach das Wertvollste und die werde ich hüten wie meinen Augapfel…

      Salut und auch Dir und den Deinen ein gutes neues Jahr

      Christian

      Gefällt mir

  • Pienznaeschen

    Ohja, ein Lächeln ist eine Waffe und vermittelt oft viel mehr als alle Wort drum herum – Zufriedenheit ist für mich dieses Zusammenspiel das Du so wunderbar beschreibst, das macht wirklich zufreiden und kann immer wieder ein bisschen angepasst werden (wir werden dann nicht zufriedener, wir bleiben es dann einfach in meiner Welt…).

    Viel Glück uns Liebe fürs neue Jahr!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Julia,

      das Lächeln als Waffe? So habe ich das noch nie gesehen, aber das ist sehr gut und vielleicht macht es vieles im Alltag nochmals etwas einfacher, allerdings brauch ich wahrscheinlich schon bald einen Waffenschein 😉 Muss ich dann das Lächeln in der Nacht wegschließen? 😀
      Ne, liebe Julia, ich lasse alles wie es ist und bleibe so zufrieden, wie ich es seit geraumer Zeit bin. Dir wünsch ich auch weiter viel Glück, wie bereits an anderer Stelle geschrieben.

      Salut

      Gefällt mir

  • -timekiller-

    Hallo Christian,

    wenn man sonst alles hat, sind es die kleinen Dinge die das Leben lebenswert machen. Es gibt leider viel zu wenig Menschen, die mit dem was sie erreicht haben zufrieden sind. Dies sind leider die Auswirkungen unserer Zeit, in der nur Wachstum, Wachstum, Wachstum zählt, und Stillstand als Rückschritt gilt.

    Schön, dass du da ein Zeichen setzt.

    Dir und Deiner Familie ein glückliches Jahr 2012 mit vielen „kleinen“ Dingen

    Grüße -timekiller-

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Hallo H.,
      ein Zeichen wollte ich gar nicht setzen, sondern nur meine Zufriedenheit und die dafür verantwortlichen mutmaßlichen Fakten kundtun. Aber Deine Worte sind leider zu wahr, nur noch höher, schneller, weiter zählt. Zufriedenheit mit dem Erreichten gilt sogar als Zeichen von Einfältigkeit und Faulheit, so bin ich dann lieber einfältig und faul 😉

      Dir und Deiner Familie wünsche ich auch alles Gute in 2012 und hoffentlich weiterhin erfrischende Beiträge

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • Laufunlustig und leidenschaftslos | DocRunners Laufblog

    […] Familie rückte wieder mehr ins Zentrum meines Lebens und ich habe es genossen. Die lang ersehnte Zufriedenheit hat sich wieder eingestellt. Natürlich hat der Besuch bei Margitta und ihrem Mann auch noch etwas […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: