Ein Tänzchen wagen…

Vollkommen unbedarft stehe ich heute Morgen auf und schau aus dem Fenster. Was seh ich da? Zaghafte Sonnenstrahlen, die sich durch den Dunst kämpfen, ja, ich kann fast zuschauen, wie die Sonne den Nebel und sogar die Wolken pulverisiert. Irgendwie war das noch gar nicht nach meinem Geschmack, hatte ich mir doch Regen und/oder Schnee gewünscht. Wenigstens waren die Temperaturen so einigermaßen, 5°C ist ja schon herbstlich, aber so viel Sonne, muss das sein?

Keine Arbeit, keine Praxis heute, ich habe mir einfach den Tag frei genommen. Dafür hatte ich am Sonntag Vormittag fünf Stunden am Schreibtisch verbracht, sozusagen die Nacharbeit schon vorher erledigt. Gegen 10.00 Uhr habe ich dann so langsam das Warten auf Regen oder ähnliches aufgegeben und die Laufklamotten übergestreift. Nachdem ich mir mit einem Laufschuh mit 8 Millimeter Sprengung in der letzten Woche einen üblen Schmerz im rechten Vorfuß gelaufen habe, griff ich nach drei Läufen barfuß bzw. mit FiveFingers heute wieder zum Sense Ultra, denn es sollte auf wilde Pfade im tiefen Wald gehen und da bedarf es einem minimalen Schutz für die Füße.

So übel ist die Sonne dann doch nicht

So übel ist die Sonne dann doch nicht

 

Nach fünf Kilometern warm laufen in der Ebene ging es dann an die erste Steigung, ein stetiges auf und ab, doch die ersten 100 Höhenmeter waren schnell  erlaufen und die Trampelpfade waren in einem sehr guten Zustand, keine Pfützen, aber schön matschig 😉 So mag ich es.

Tief stehende Sonne

Tief stehende Sonne

 

Es lief wie geschmiert und ich fühlte mich richtig wohl. Die Klimatisierung funktionierte auch hervorragend, allerdings waren die Handschuhe Pflicht, ohne bekam ich sehr schnell klamme Finger. Schon bald führte mich der Weg über ein kleines Holzbrückchen über eine Schlucht, der Bach darunter führte nur wenig Wasser, was aber sehr schnell dahinfloss. In engen Serpentinen ging es dann weiter nach oben bis auf eine Sonnen durchflutete Lichtung. Meine Stimmung war extrem gut und ich hatte mal wieder dieses grenzdebile Grinsen im Gesicht, was nicht mehr weichen mag, wie eingebrannt 😀

Auf einer weiten Lichtung...

Auf einer weiten Lichtung…

...angekommen

…angekommen

 

Ja, da überkam mich der Übermut und ich fing an auf der Stelle herum zu tänzeln, vollkommen irr und nur diesem inneren Gefühl folgend. Die Einzelheiten kann ich gar nicht mehr reproduzieren, allerdings war das Gefühl und die Intention nach einer gefühlten Sekunde – wobei ich denke, es war bestimmt eine Minute, wenn nicht mehr – schon wieder vorbei. Mit einer überraschten Miene und einem unsicheren Gedanken machte ich mich dann wieder auf den Weg durch den Wald. Was war denn DAS gerade eben? Die ersten Zeichen des Wahnsinns? Eine Überdosis Laufen in der Natur, nach gerade mal 70 Minuten? Waren das  die Endorphine? Seltsam, ich werde mich wohl unter Beobachtung stellen müssen 😎

So schön kann der Spätherbst sein

So schön kann der Spätherbst sein

Ohne Worte

Ohne Worte

 

 

Mein Weg führte mich trotz Verwirrung auf einen technisch etwas anspruchsvollen, wenn auch kurzen, Downhill um dann gleich hernach wieder nach oben zu laufen. Mein Lieblingsbaum sollte nochmals zum Ziel werden, da von dort aus bei diesem Wetter der Ausblick auf das Remstal, ja bis nach Stuttgart, am schönsten ist. Nach zwei Stunden bin ich angekommen, zufrieden, verwirrt und versöhnt, da ich mir ja Regen gewünscht hatte und nur Sonne bekommen hatte. Aber, man kann nicht alles haben und mit diesem inneren Frieden machte ich mich dann auf den Nachhauseweg. Mittagessen mit der ganzen Familie und das unter der Woche, welch ein Luxus 🙂

Ein wenig Dunst war noch da, sonst blauer Himmel

Ein wenig Dunst war noch da, sonst blauer Himmel

 

In diesem Sinne, ein heute mal komplett irres und immer noch etwas konsterniertes

 

Salut

Christian

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

44 responses to “Ein Tänzchen wagen…

  • Brigitte

    Mein lieber Christian!

    Ich musste nun herzlich lachen! Ich denke du bist bei dir in guten Händen. Stelle dich einfach (bei dir) unter Beobachtung. *lach*. Ich stelle mir das eben mal so vor, wie du da herumtänzelst. Ich kenne das von mir, aber nicht im Zusammenhang mit dem Laufen oder Sport. Ich mache das, wenn mir leckeres Essen gelungen ist. Ob ich auch mal in die Klapse sollte? 😯

    Wie ich eben bei Marcus schon kommentierte – ich kann dem Herbst einfach nichts abgewinnen. Außer es hat 20 Grad und die Sonne strahlt vom Himmel.

    Ich hoffe sehr, dass die Schmerzen in deinem Fuß nicht allzu schlimm sind. Pass gut auf dich auf.

    Hab noch einen schönen Abend!

    Pfiat di
    Brigitte

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Brigitte,

      ich stehe schon lange unter Beobachtung, denn teilweise ist das nicht mehr normal, was ich so anstelle 😉 Ne, ich denke auch, es ist alles normal, manchmal ist solch eine Spontanität einfach angebracht und wenn ich nicht alleine im Wald dem Impuls nachgeben kann/darf, wann denn dann? :mrgreen:
      Wahrscheinlich gehören wir alle, dann und wann in die Klapse 🙂

      So ein toller Herbsttag wie gestern ist besser als jeder Sommertag, interessanter, farbenfroher und selbst ohne Regen, der kommt heute, einfach Balsam für die Seele. Für mich auf jeden Fall, Du musst halt auf den nächsten Sommer warten 😉

      Die Schmerzen im rechten Vorfuß waren nur der bescheuerten Sprengung geschuldet, die Schuhe sind bereits aussortiert. Die lagen im Auto als Notlösung und ich Trottel habe gedacht, warum nicht die mal wieder benutzen *kopfheftigschüttel*

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    Ein genialer Lauf, ein ungewohnt freier Tag, die Sonne … es gibt viele Erklärungen für dieses Phänomen. Und ich möchte, dass es eine Erklärung dafür gibt, sonst würdest Du mir Angst machen, lieber Christian :mrgreen:

    Aber ich möchte weder vor Dir noch vor dem Laufen Angst haben, So versuche ich mich als Laienmediziner sogar an einer konkreten Diagnose: Du warst glücklich. Ich lehne mich noch weiter aus dem Fenster und behaupte: Das ist nichts schlimmes! Im Geteil. Kein Grund zur Beunruhigung. Das bedarf auch keiner Medikamentation.

    Das vergeht auch so wieder, leider 😦

    Wenn es doch nochmal wiederkommen oder schlimmer werden sollte, komme gerne nochmal in meine Sprechstunde :mrgreen:

    Moin Moin
    Volker

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Volker,

      wahrscheinlich hast Du Recht, es war einfach nur Ausdruck eines tief empfundenen Glücks über die äusseren Umstände und v.a. über die Gesamtsituation. Selbst wenn es das nicht war, macht es mir inzwischen keine Angst mehr, nein, es war nämlich sehr schön und im Nachhinein fast schon etwas, was nach Wiederholung schreit. Vielleicht sollte ich eine Laufgruppe gründen nach dem Motto: wahnsinnige Läufer tanzen auf Waldlichtung ohne Gewähr auf Freiheitsentzug :mrgreen: Jeden Montag von 10-12 Uhr.
      Sei mir nicht böse, aber Laienmedizin ist nicht so meins, da werde ich wohl einen Kollegen aufsuchen müssen, allerdings dauert es noch eine Weile bis es so weit ist 😉

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Frank Biermann

    Da hat dir der Wettergott aber einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht! Du wünscht dir Regen und er schickt dir Sonne! Frechheit! 🙂

    So wie es scheint war deine Schuhwahl für diesen Lauf optimal wenn du keine Schmerzen hattest. Davon gehe ich jetzt einfach mal aus wenn man 2Stunden unterwegs ist. Respekt!

    Servus
    Frank

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Tja, Frank, leider bekommt man nicht immer das, was man sich wünscht, aber die Sonne war im Nachhinein auch gar nicht so schlecht :mrgreen:
      Nein, mit minimaler Sprengung bzw. ohne habe ich keine Beschwerden, diese Sprengungsmonster sind schon entsorgt, da hatte ich die Situation leider falsch eingeschätzt 😉

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Anna

    Lieber Christian,

    ich kenne glaube ich sonst niemand, der schimpft weil die Sonne scheint 😉
    Du hast genau das richtige gemacht, und Du bist Dein Gefühl gefolgt! Ein kleines Freude-Tänzchen, Lauffreude, Herbstfreude, Farbenfreude… die Kinder machen es uns ständig vor und wir sollten es ihnen viel öfters nachmachen!! 😀

    Es hört sich nach einem wunderschönen Lauf an und Deine wunderschönen Bilder können das nur bestätigen!! Ich hoffe Du hast noch einen schönen gemeinsamen Mittagessen mit der Familie und noch einen schönen restlichen Tag verbracht!!

    Alles Liebe Anna

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anna,

      ich mag die Sonne, nur wenn ich im Hellen am Tag laufen kann, dann wünsche ich mir immer Regen 😀
      Tja, so sehe ich das auch, dieses spontane Nachgeben, einfach den Impuls aufgenommen und die Freude ausgelebt…vielleicht war es einfach das Kindliche in mir, Danke für Deine Erklärung, jetzt fühle ich mich nur noch halb so verrückt 😉
      Der Tag war sehr schön, der Lauf, Familie an einem Wochentag, fast wie Urlaub. Ich habe es genossen 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Brigitte

    Guten Morgen lieber Christian!

    Heute hab ich frei *freu*! Aber wenn ich so rausgucke aus dem Fenster, so sehe ich mal wieder nur Grau! Also die Witterung ist sowas von gegenteilung zu dem auf deinen Bildern.

    Hehe, im Wald wird dich wenigstens keiner beobachten, wenn du deiner Freude und den Spontantänzen nachkommst *lach*. Und wenn, so ist es auch egal.

    Tja, lange muß ich nun warten, bis wieder MEIN Wetter kommt. Dir wünsche ich einen Regenlauf heute, mir besseres Wetter, da ich das Wohnhaus meiner Mitbewohner streichen muß. Bald ist Umzugstermin *lach*.

    Gut, dass du die Notlösung entsorgt hast! Ich bin schon ein bisschen erschrocken…

    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Brigitte

      Man sollte ordentlich lesen bevor man einen Kommentar abschickt….gegenteilig muß es heißen. 😯

      Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Brigitte, das freut mich aber auch, wenn Du frei hast, gestern war aber definitiv eher Dein Wetter 😉
      Ja, das beruhigt sehr, wenn man sich unbeobachtet fühlen kann und deshalb nicht gleich verhaftet wird, weil man seiner Freude freien Lauf lässt. Heute werde ich definitiv nicht laufen können, habe noch einen Termin am Abend.
      Der Wachtelkönig oder die Hundehütte? 😀

      Ja, Laufschuhe hab ich genug, nur leider auch viele, die ich nicht mehr trage, also raus damit.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

      • Brigitte

        Den Bildern nach zu urteilen, ja! Wobei das Bunt ein bisschen stört *lach*.

        Hehe – irrer Läufer verhaftet, das wäre eine Schlagzeile.

        Hundehütte gibt es nicht, meine Hunde wohnen im Wohnahaus. Der Wachtelstall ist endlich bezugsfertig. Auf meinem Blog kannst du ein Bild von der Villa sehen 😉

        Deinen Regenlauf wirst du schon noch bekommen, muss ja nicht heute sein.

        Pfiat di!
        Brigitte

        Gefällt mir

        • DocRunner

          Ich weiß, das Du keine Hundehütte hast, war doch nur ein Scherz 😛 Die Villa schau ich mir heute Abend noch an, momentan muss ich noch Brötchen verdienen.
          Regenlauf? Ja, sicher, nur wann? Ich warte auf Morgen, da dolles in den höheren Lagen schneien :mrgreen:

          Salut
          Christian

          Gefällt mir

  • Bianca

    Ein toller Geburtstagslauf – herzlichen Glückwunsch noch an dieser Stelle!
    Ja, wenn alles stimmt, das Herz lacht, dann ist ein Tänzchen fällig! Total normal! Ist mir auf meinen Laufwegen auch schon passiert. Danach ein schneller Schulterblick-hat mich auch keiner gesehen? Und weiter mit einem Grinsen im Gesicht. Schööön!
    Liebe Grüße, Bianca

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke, liebe Bianca,
      puh, ich bin froh, dass ich mit solchen Anwandlungen nicht alleine bin. Lachen, singen, jauchzen und auch weinen kannte ich bereits, das tanzen war mir neu. Umso besser, wenn mir auch bestätigt wird, dass es keinen krankhaften Hintergrund haben muss 😀
      Den Schulterblick habe ich mir gestern gespart 😉

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Markus

    Ach, echt blöd so ohne Regen und mit so nem blauen Himmel. Du hast aber auch Pech. Und das an deinem Geburtstag und freien Tag…

    Wäre gestern bei dem Wetter auch zu gerne gelaufen. Aber leider rief daheim die Pflicht. Ich hoffe einfach mal das es heute wieder so herrlich wird und dann wird gleich heute nachmittag nach der Arbeit die Laufschuhe angezogen und ab gehts.

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Das Wetter ist doch egal, Hauptsache man läuft 😉
      Mir persönlich ist das schlechte Wetter lieber, da ist man meist alleine unterwegs und hat seine Ruhe 🙂
      Ich hoffe Du hattest schon das Vergnügen.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • ultraistgut

    Lieber Christian,

    schon wieder eine Ode, es hört überhaupt nicht auf – das schönste Geburtstagsgeschenk, das du dir selbst machen konntest.

    Das mit dem Tänzeln, den wundersamen, kaum zu verstehenden Phasen, dem Hoch während des Laufens kenne ich zu gut, und du musst dir keine Sorgen machen, es ist nichts Schlimmes, nichts Außergewöhnliches, einfach nur Schönes, das man sich verdient, wenn man regelmäßig mit Freude unterwegs in der Natur ist ! Wie oft erlebe auch ich diese Momente, in denen man die ganze Welt umarmen könnte, das Leben ist leicht – wunderschön, das Herz springt. Habe unterwegs in solchen Augenblicken gesungen, sogar laute, fröhliche Töne von mir gegeben, bin gesprungen, getänzelt – genau wie du. Herrliche Momente im Leben der Läufer !

    Und das an deinem Ehrentag – wie gut, dass du wieder voll dabei bist – juhjuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu !! 😉

    Salut, mon cher copain – bonne semaine !

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Margitta,
      ja, ich süßte auch nicht, was ich sonst schreiben sollte. Aber sei gewiß, die Zeit der Ruhe und des Jammernd kommt ganz sicher wieder 😉
      Ich hatte bisher nur das lächeln und schreien bzw. laute jubeln kennen gelernt als Ausdruck der Freude und der Zufriedenheit, dass ich stehen bleibe und tanze ist mir neu. Aber es beruhigt, wie viele andere routinierte Läufer dieses Phänomen kennen und sich schamlos outen, mir war es zuerst ein wenig peinlich, aber was solle, auch solche Dinge gehören hierher, in den Läuferblog 😎

      Ja, am Geburtstag, wenn man es schwarz auf weiß hat, wieviel Zeit schon vergangen ist, macht es doppelt so viel Spass es zu beweisen, wie gut und fit man sich fühlt.

      Salut ma chère

      Christian

      Gefällt mir

  • Din

    Manchmal kann man einfach nicht an sich halten. Verstehe ich total. So schön, dass du es herausgelassen hast! Die Belohnung für die vorgearbeitete Nacharbeit und ja, also so als Geburtstagskind doppelt verdient.

    Wünsche dir noch ganz viele Läufe dieser Sorte!

    Gefällt mir

  • Täglichläufer

    Lieber Christian,

    Du wünschst Dir Regen und bekommst nur Sonne? Au je, das ist wahrhaft schrecklich; ich bin betrübt, daß Du mir auf diesem Pfade folgst und mir das nachmachst, besonders in dem Kontext, daß ich Dich bisher für einen hoffnungsvollen Regenläufer hielt, was auch der Titel Deiner Seite impliziert. Tröste Dich, ich kann den Schmerz nachfühlen. 😉

    Doch ja, auch die Sonne hat ihre Reize, wie Du mit Deinem Lauf beweist. Und am Ende läufst Du im inneren Frieden nach Hause – was kann man sich mehr wünschen? Einen Wunsch hätte ich in diesem Moment oder aber ich kann das nur Video von Deinem Tanz nur nicht finden – ich hätte das gerne gesehen.

    Mögen in der Zukunft ähnlich schöne Läufe für Dich bereitstehen und vielleicht wagst Du auch hin wieder ein Tänzchen und nein, das ist alles andere als irre. Genieße es einfach. 🙂

    Alles Gute,

    Marcus

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Marcus,

      Du bist der erste, der nach einem Video fragt, leider muss ich Dich enttäuschen, es existiert nicht und selbst wenn es existieren würde, wäre mein Exhibitionismus hier definitiv zu Ende. Glaube mir, das Tänzchen hättest Du nicht sehen wollen, ich bin grauenvoll, was so etwas angeht 😀
      Das mit der Sonne war zwar zunächst eine herbe Enttäuschung, hat sich aber dann im Verlauf als eher positiv herausgestellt, Regen beschert mehr Einsamkeit, allerdings war ich gestern auch so quasi alleine unterwegs.

      Salut und eine angenehme Arbeitswoche

      Christian

      Gefällt mir

  • Brigitte

    Ich könnte es mir gar nicht vorstellen, dass meine Lieblinge im Garten bleiben müssten; in einer Hundehütte. Ich teile alles mit ihnen, machmal sogar mein Bett… aber das darf man nicht laut sagen, da es für sehr viele ein Tabuthema ist. Also ich hab nix gesagt *gg*.

    Ja, ja nimm nur diese grausliche Pfuiwort in den Mund! Schnee! Hier soll es bis zum Wochenende auch schon schneien. Doch ich vertraue den Wetterfröschen, die liegen eh immer falsch ;).

    So ein Video hätte ich auch gerne gesehen, aber leide leider gibt es keines.

    Pfiat di!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Hm, Hunde im Bett wär jetzt ich nicht meins, hätte Angst, dass mein Wasserbett leckt nach dem Besuch 😉
      Für richtig Schnee wird es jetzt auch Zeit, im letzten Jahr hatten wir schon fast vier Wochen die weiße Pracht, also hopp 🙂

      Nix Video, gibt es nicht und wird auch nix mehr werden 😛

      Salut

      Gefällt mir

      • Brigitte

        Ach! Ich habe kein Wasserbett, also geht auch nix kaputt!

        Schon wieder dieses Pfuiwort!!

        Was hab ich da eben gelesen? Geburtstag!? Von mir die allerherzlichsten Glückwünsche im Nachhinein. Lass dich umarmen!

        Pfiat di!

        Gefällt mir

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    was denn du auch Geburtstag??? Ich schicke dir nachträglich die besten Wünsche für ein verletzungsfreies Laufjahr und so viele Freudentänze, wie du magst! 😀
    Die Vorstellung deines „grenzdebilen Grinsens“ konnte ich gut nachvollziehen und das Tänzchen… hmmm… naja, ich würde an deiner Stelle versuchen, möglichst viele schöne Läufe zu machen, um beobachten zu können, ob dieses Phänomen sich wieder zeigt! 😉

    Lieben Gruß, Doris (erheitert und gar nicht konsterniert)

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe erheiterte und nicht konsternierte Doris, 🙂

      Burtseltage sind mir persönlich nicht besonders wichtig, deshalb psssssst 😉 Dennoch vielen Dank für die Wünsche.
      Ich hatte in der Vergangenheit dieses Grinsen bereits einmal „Risus sardonicus“ genannt, tritt beim Tetanus auf und ist eigentlich nicht zum Lachen. Aber es erinnert einfach daran, weil es auch nicht weichen will 😀
      Naja, ich weiß noch nicht, ob ich es nochmals zulasse, obwohl im tiefen Wald sieht mich ja sowieso keiner.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Daniel Kopp

    mensch christian, was is das denn für ein geniales wetter. hier herrscht der hochnebel udn um ihm entkommen zu können muss ich richtig höhenmeter machen. es ist frustrierend. fantastische bilder und dem vernehmen nach ein toller lauf.

    vgd

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Guten Morgen Daniel,

      irgendwie war Dein Beitrag im Spam-Ordner gelandet 😉
      Dafür ist bei Dir der Schnee schon nahe, wovon hier nichts zu sehen ist. Die Gegend hier ist zum Glück nicht ganz so anfällig für Hochnebel. Der Lauf war wirklich grandios, obwohl von den Trails her nicht wirklich etwas besonderes, aber es hat einfach alles gestimmt, also fast perfekt 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Weinbergschnecke

    Lieber Christian,

    diesen Blogeintrag muss ich in den nächsten Tagen noch ein paarmal lesen – da kommt so viel Freude und Laufgenuss rüber, dass ich gar nicht anders kann als am Bildschirm zu setzen und zu strahlen. 🙂

    Du bist doch Experte: Ist Irresein ansteckend? Kann Lesen am PC-Bildschirm wirklich ein Ansteckungsweg sein? Und zieht das irgendwelche schlimmen Folgeschäden nach sich? 😉

    Bewahr dir dein Grinsen (aber spar es dir besser für die Welt außerhalb deiner Praxis auf, es könnte sonst falsch verstanden werden 🙂 ).

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anne,

      vielen Dank, Deine Worte sind mir fast schon peinlich, aber es freut mich, dass ich Dir zu einem Strahlen verhelfen konnte 🙂
      Diese Art von Irrsinn ist glaube ich schon ansteckend, allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, ob es allerdings Umwelteinflüsse, genetische Voraussetzungen oder eine erregerbedingte Krankheit ist, bleibt weiter unklar. Allerdings habe ich einen Antrag auf ein entsprechendes Forschungsstipendium bei einer renommierten Gesellschaft eingereicht und werde Dich gerne auf dem laufenden halten, was mögliche Langzeit-Folgeschäden betrifft 😀

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • midlifecrisis65

    Mit einigen Tagen Verspätung, wie leider so oft, habe ich nun endlich Deinen vor Energie und Freude strotzenden Bericht vom Geburtstagslauf gelesen. Damit hast Du Dir an diesem Tag das schönste Geschenk selbst gemacht.

    Tolles Wetter – ich hätte den Regen ganz gewiss nicht vermisst 😉 – tolle Fotos. Deinen Lieblingsbaum will ich irgendwann auch in natura sehen. Wir werden das schaffen. Ganz bestimmt.

    Ich hoffe, die Energie vom Montag hat zumindest noch etwas bis heute angehalten.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Rainer,

      das „real life“ geht immer vor, keine virtuellen Verpflichtungen 🙂
      Ja, so kann man es auch sagen, der Lauf war nicht nur mein Freund, sondern auch mein Geschenk. Wenn noch etwas gefehlt hat zum perfekten Lauf, dann war es einfach der Regen, keine Frage, die Herbstsonne hat was, aber der Regen ist einfach das i-Tüpfelchen. Meinen Lieblingsbaum zeige ich Dir ganz sicher irgendwann einmal 😉

      Salut und schönes Wochenende
      Christian

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: