Jeder Mensch ist besonders…

…und oft bemerkt man es erst, wenn er nicht mehr da ist. Schmerzlich vermisse ich bereits viele Menschen aus meinem Umfeld, seien es Verwandte, Freunde oder auch Personen des öffentlichen Lebens, wobei die, die kleinste Gruppe darstellen. Es ist schwierig sich dieses ständig vor Augen zu halten und dabei auch sich selbst unter diesem Aspekt zu sehen. Manchmal muss man einen Menschen verlieren um genau das wieder zu erkennen. Jedoch tut es meist auch irrsinnig weh und der Schmerz weicht nur langsam. Gut ist es, wenn man die letzten Tage begleiten durfte und es ist leichter seinen Frieden zu machen. Dinge können gesagt und getan werden oder nur gefühlt werden, ja es ist gut, wenn man die Chance dazu hat. Das sage ich mir jeden Tag und es hilft mir. Es nimmt den Schmerz und die Leere, es weckt die Freude auf die Menschen, die besonderen Menschen, die, die noch da sind.

Ein Nebeneffekt, der sich in den letzten zwei Monaten der fokussierten Aufmerksamkeit auf die wesentlichen Dinge eingestellt hat, war, dass ich realisieren durfte, wie unwichtig zum Beispiel „Facebook“ für mich geworden ist, ich habe immer weniger an den meist sinnfreien (Verzeihung!) Postings Anteil genommen und habe mich deshalb entschlossen, meinen Account (Doc Runner) zu schließen, was in den nächsten  Tagen geschehen wird. Was mich jedoch immer wieder bestärkt hat, waren die Blogbeiträge auf den von mir frequentierten Seiten und ich hoffe sehr, dass ich bald wieder die Muse finde, den einen oder anderen Kommentar abzusetzen. Vielen Dank auch an die Verfasser der vielen Emails und Nachrichten, es hat gut getan auch virtuell unterstützt zu werden.

Gelaufen wurde weiterhin, sogar mehr denn je. Fast jeden Tag habe ich meine Schuhe geschnürt und zwischen 8 und 35 Kilometer abgespult, es hat mir gezeigt, dass ich das Laufen zum auftanken und erfrischen brauche. Es macht mich nicht zu etwas Besonderem, aber es gibt mir oft genug ein ganz besonderes Gefühl. Dafür lohnt es sich weiter zu laufen…

 

Salut

 

Christian

 

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

28 responses to “Jeder Mensch ist besonders…

  • ultraistgut

    Lieber Christian, schön, wieder von dir zu lesen.

    Schön auch, dass du in dieser schweren Zeit laufen konntest, mehr denn je, eine sehr gute Hilfe, um Trauer und Schmerz verarbeiten zu können.

    Viele von uns wissen, was negative Erlebnisse im Leben bewirken, sie bringen uns Positives, öffnen die Augen, tragen letztendlich zur eigenen Verbesserung der Lebensqualität bei. Nicht umsonst sagt man: Schmerzen lehren denken, denken macht weise, und Weisheit lässt das Leben ertragen !

    Schön dass du wieder “ da “ bist, wir haben dich vermisst.

    Ganz liebe Ostseegrüße 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Margitta,

      vielen Dank für die Grüße und die immer bestehende Unterstützung und Anteilnahme…es ist gut solche Freunde zu haben 😎
      Das Laufen hat sogar einen ganz großen Stellenwert bekommen, ich habe noch nie zuvor soviel Wochenkilometer in Folge abgerissen, allerdings frag nicht zu welcher Tageszeit 😉

      Salut ma chère

      Christian

      Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    Lieber Christian,

    auch ich freue mich von Dir zu lesen. Zwischendurch habe ich immer wieder überlegt, Dir mal per E-Mail zu schreiben. Aber das wie fiel mir schwer, zu fragen ob das Unvermeidliche inzwischen eingetreten ist, schien mir nicht richtig zu sein. So habe ich auf Deine Rückkehr gewartet. Ich hoffe es war die richtige Entscheidung.

    Deine einleitenden Zeilen decken sich nahezu vollständig mit Gedanken, die mich auch immer wieder mal beschäftigen, wenn mir bewußt wird, wieviele Menschen mir schon fehlen. Mein Vater, Verwandte, Nachbarn. Einfach Menschen, die zu meinem Leben, meinem Groß- und Erwachsenwerden einfach dazugehörten. Das trifft auch auf (wie bei Dir wenige) Personen des öffentlichen Lebens zu, und seien es „nur“ Fernsehstars wie Harald Juhnke oder Rudi Carrell.

    Ich möchte nicht überheblich sein, aber aus den von Dir genannten Gründen war ich überhaupt nur wenige Wochen bei Facebook. Das Medium hat mich in seiner Oberflächlichkeit und Schnelligkeit nie angesprochen.

    Ein Blog geht da in meinen Augen etwas tiefer und ist ruhiger.

    Aber das wichtigste ist, dass Du wieder da bist, dass Du die ganze Zeit laufen konntest. Ich war oft in Gedanken bei Dir und Deiner Familie.

    Ich schließe mich Margitta an, wir haben Dich vermisst. Willkommen zurück, lieber Christian.

    Moin Moin
    Volker

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Volker,

      vielen lieben Dank. Es bedurfte keiner Email von Dir, ich habe Deine Gedanken sehr wohl wahrgenommen.
      Es ist so wichtig, sich immer wieder ins Bewusstsein zu rufen wie stark unsere Umgebung uns beeinflusst und wie wichtig diese Menschen, die man liebt und verehrt für uns sind.
      Ich finde es nicht überheblich, sondern einfach nur ehrlich und deshalb kann ich Dir nur gratulieren 🙂

      Nochmals vielen Dank, lieber Volker

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Sören

    Schuhe an, Kopf hoch, Augen nach vorne und weiter laufen…!

    Gefällt mir

  • midlifecrisis65

    Lieber Christian,

    es ist schön, wieder von Dir zu lesen. Auch wenn der Anlass Deiner Pause ein trauriger war.

    Wie Deine Worte zeigen, kann so eine Zeit der Reflektion auch wohltuend sein und dabei helfen, Dinge neu zu bewerten und zu steuern.

    Es freut mich, dass Du als Blogger aktiv bleiben wirst. Ich habe deine Texte und Kommentare jedenfalls ziemlich vermisst und oft an Dich und Deine schwierige Situation gedacht.

    Willkommen zurück!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Rainer,

      vielen Dank für die Anteilnahme und ja, ich kann es nur bestätigen, diese Phasen des In-Sich-Gehens sind sehr hoch einzuschätzen und ich möchte nicht eine Minute missen. Allerdings freue ich mich auf einen geregelten Nachtschlaf, so er denn wieder kommt.
      Facebook muss definitiv weichen, es hat mich nur genervt in den letzten Monaten, von daher ist es längst an der Zeit 😉

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Markus

    Hallo Christian,

    schön wieder von dir zu lesen!

    Jeder Verlust ist schmerzhaft und traurig. Aber doch stellt er gleichzeitig einen Neuanfang dar! So schwer es auch scheint, es geht, ja, es muss weiter gehen. Erst langsam, dann immer besser. Wie mit dem Laufen!

    Deine Zeilen sind wirklich sehr schön geschrieben. Offen und ehrlich! Viel Kraft dir und dass du weiterhin beim Laufen den freien Kopf bekommst denn du momentan brauchst!

    Grüße
    Markus

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke Markus,
      Verluste hatte ich schon viele erleben dürfen, allerdings noch nie so intensiv und langwierig und doch so absehbar. Diese Konstellation hat es nicht immer einfach gemacht.
      Laufen ist für mich schon lange mehr als nur Sport und Freizeitbeschäftigung, es ist ein Lebensinhalt und teilweise ein Grundbedürfnis 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Bianca

    Christian, ich habe in der letzten Zeit oft an Dich und Deine Familie gedacht. Es war und ist sicher keine leichte Zeit für Dich, und es ist gut, dass Du im Laufen eine Möglichkeit des Ausgleiches findest.

    Schön, dass Du wieder da bist und Deine Lauferfahrungen auch weiterhin mit uns teilen möchtest.
    Deine Entscheidung, Facebook betreffend, kann ich voll verstehen. Da bin ich auch immer sehr zwiespältig.

    Liebe Grüße von der Weser
    Bianca

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke, liebe Bianca,
      es war nicht schwer, sondern eher angenehm, teilweise fast schon zu leicht und gerade das, hat es dann wieder traurig gemacht. Naja, es ist nicht einfach, dies alles nachzuvollziehen.
      Facebook ist schon längst überfällig, deshalb war es nur noch eine Phase der „Entscheidungsfindung“ 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Claudi

    Lieber Christian,
    schön, dass Du wieder mal etwas geschrieben hast. Ich war oft hier und habe immer nur den geschützten Eintrag gesehen, der viel Raum zum Interpretieren ließ. Es tut mir sehr leid, dass Du offensichtlich wieder jemanden verloren hast, der wichtig war und einfach dazu gehört hat. Erinnerungen zu ordnen und dann die Gefühle zu durchleben die dazu gehören oder dazu gehören sollen, ist nicht immer angenehm, manchmal aber doch befreiend. Wie das Laufen. Schön, dass Du regelmäßig die Schuhe schnürst… das freut mich sehr.
    Alles Liebe, Claudi

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Claudi,
      es ist nicht immer alles im Leben nur schön und freudig, oft sind es die traurigen Erfahrungen, die einen prägen und zum nachdenken animieren. Ich danke Dir auf jeden Fall für Deine Worte und werde auch sicher irgendwann wieder am Bloggerleben aktiver teilnehmen, allerdings ist noch vieles neu und ungewohnt oder manchmal sogar leer in meinem Leben. Aber ich bin zuversichtlich.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Frank Biermann

    Das ist wirklich nicht schön zu lesen das du einen wichtigen Menschen in deinem Leben verloren hast. Nach deinem letzten geschützen Beitrag hatte ich mir schon so etwas gedacht. Tut mir sehr leid für dich!

    Ich bin mittlerweile auch nicht oft bei all den anderen Bloggern vertreten weil ich einfach noch mehr Zeit für die Familie rauspressen muss. Es geht einfach zuviel Zeit durchs Lesen und Kommentieren verloren.
    Es gibt wichtigeres im Leben!

    Dir lieber Christian alles Gute und freuen tue ich mich immer wieder wenn ich etwas von dir höre!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke Frank,
      manchmal gibt es andere Prioritäten und diese sollte man dann auch gewähren lassen. Das Verständnis in der Bloggergemeinde ist groß und es muss akzeptiert werden, dass das reelle Leben manchmal Vorrang hat, egal aus welchen Gründen.

      Ich hoffe auch für Dich, dass Du den Blochern erhalten bleibst.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Steve

    Lieber Christian,

    vielen Dank für diese persönlichen Worte.
    Wahre Worte…vom ersten, bis zum letzten Buchstaben.
    So traurig dieser Beitrag auch ist, so schön ist es wieder von dir zu lesen.
    Ich wünsche dir auf diesem Wege alles Gute, viel Kraft und viel Freude bei deinen Läufen.

    Viele Grüße aus den Bergen

    Steve

    Gefällt mir

  • Anna

    Lieber Christian,

    es ist sehr schön wieder von Dir zu lesen!! Auch ich habe in den vergangenen Monaten oft an Dich gedacht!

    Wir nehmen viele Sachen und auch viele Menschen in unsere Umgebung für Selbstverständlich und vergessen manchmal, wie kurz unsere gemeinsame Zeit im Endeffekt ist. Abschied nehmen zu dürfen und zu können ist ein wichtiger Teil der Trauerarbeit und ich finde es schön, dass Du und Deiner Familie euch verabschieden habt können! Es war sicher eine sehr schwere Zeit und es bleibt mit Sicherheit noch eine Weile schwer.
    Schön dass Dir das Laufen in der schweren Zeit hilft, aber davon bin ich eigentlich ausgegangen.

    Ich sage wie Margitta, schön dass du wieder „da“ bist! Wir haben Dich vermisst!!

    Ganz liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anna,
      ich danke Dir für Deine Worte, denen ich nur zustimmen kann, doch leider braucht es oft den Verlust eines Menschen um dies zu realisieren. Ein Verlust ist nicht nur schwer, Abschied nehmen zu können ist wirklich ein Privileg und umso mehr schätzen wir uns glücklich, dass wir diese Möglichkeit gehabt haben. Es hat uns verbunden und das nicht nur im Schmerz, sondern auch in der Freude und in den Erinnerungen.
      Nochmals vielen Dank.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Blumenmond

    Lieber Christian, es tut mir leid zu lesen, dass Du einen schmerzhaften Verlust erleben musstet. Das hab ich nicht gewusst und fühlte mich nicht „nah“ genug, nach dem privaten Eintrag zu fragen. Laufen ist auf jeden Fall ein guter Kanal, mit solchen Dingen umzugehen. Um so mehr freue ich mich aber, wieder von Dir zu lesen. Ich werde FB nicht den Rücken kehren, kann aber sehr gut verstehen, was Du schreibst. Freue mich auf Deine weiteren Einträge hier.

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anja,
      Danke für Deine Anteilnahme und auch für Deine Vorfreude auf das, was vielleicht noch kommt, egal wo und wie. Das mit fb ist etwas, was schon seit mindestens einem Jahr schwelt, jetzt ist nur das letzte Quentchen dazu gekommen um diesen Entschluss auch umzusetzen.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    schön, wieder von dir zu lesen.
    Einen lieben Menschen in der letzten Phase seines Lebens begleiten zu dürfen, kann eine sehr bereichernde Erfahrung sein. Trauer gehört da genau so dazu, wie das „neuordnen“ von manchen Gewohnheiten. Das durfte ich in meiner Arbeit im Hospiz selbst lernen und auch immer wieder beobachten.
    Ich wünsche dir viel Kraft, lass dir Zeit mit dem wiedereinfinden in den Alltag – dann kommt hoffentlich auch der Nachtschlaf wieder regelmässiger zu dir.
    Lieben Gruß, Doris

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Vielen Dank, liebe Doris,
      ja, es ist schön und auch ein Privileg ausgiebig Abschied nehmen zu können und jemanden auf diesem Weg zu begleiten. Ich durfte es in meinem Beruf schon oft erleben, aber bei Angehörigen ist es wieder ganz was anderes, wie ich erleben durfte.
      Die Leere wird vergehen, da bin ich mir sicher, aber die Lücke bleibt.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Weinbergschnecke

    Willkommen zurück, lieber Christian! Gedacht habe ich öfter an dich in den letzten Wochen, gehofft, dass die Zeit des Abschiednehmens für euch alle eine schmerzliche, aber doch gute und wertvolle Zeit wird! Wenn ein geliebter Mensch gehen muss, bedeutet das Schmerz und Trauer, gibt gleichzeitig aber Anlass, manche Prioritäten zu überdenken, Strukturen zu hinterfragen und neue zu schaffen. Lass dir die Ruhe dabei, die du brauchst! Dass das Laufen ein wichtiger und hilfreicher Bestandteil deines Lebens geblieben ist, liest sich sehr gut! Vielleicht kommt irgendwann auch wieder ein wenig Bloggen hinzu – ich würde mich sehr darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke, liebe Anne,
      wertvoll war die Zeit auf jeden Fall und es hat auch meine Sichtweise bei manchen Dingen verändert, allerdings ist das Lernen durch Erfahrung einfach manchmal sehr schmerzlich. Ruhe habe ich im Moment, manchmal fast zuviel 😉
      Das Laufen ist ein treuer und kompromissloser Begleiter, auch in einer solch schweren Zeit und ich habe jede Minute genossen, fast noch mehr als sonst, v.a. in der Einsamkeit in der Nacht…

      Salut und nochmals vielen Dank
      Christian

      Gefällt mir

  • Gerd (diro1962)

    Lieber Christian,
    in unserer schnelllebigen Zeit übersieht man leider vieles. Ich bin da keine Ausnahme. Entsprechend bin ich ein wenig erschrocken als ich meine Feeds durchgeblättert habe und deinen Beitrag lese.
    Ich bin mir sicher, dass du dir die Zeit nimmst die nötig ist um damit klarzukommen. Ich wünsche Dir jedenfalls von Herzen die nötige Kraft die für solch ein Ereignis notwendig ist.
    Halte die Ohren steif!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke Gerd, inzwischen haben sich die Wogen geglättet und ich fühle mich wieder gefestigter. Die Leere ist manchmal noch da und auch die Trauer, aber das Leben geht weiter und die Erfahrung war an sich eine Gute. Sie hat mich wieder geerdet, gezeigt was wichtig ist und auf was es im Leben ankommt…man beschäftigt sich schon sehr viel mit diesen Gedanken während einer Sterbebegleitung. Dennoch hat es mich nicht verändert, nur etwas bewusster gemacht.
      Nochmals Danke für Deine Worte

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: