Laufen, einfach laufen…

Es ist so einfach und es bedarf so wenig, nur tun muss man es selbst, laufen. Egal ob auf Asphalt, auf der Bahn oder wie ich meistens im Gelände bzw. im Wald. Die Bewegung macht es. Die Kraft und v.a. die Ausdauer kommt mit der Bewegung, das Loslaufen, den Anfang machen, das nimmt einem keiner ab. Doch, wenn man mal unterwegs ist, wenn es einen läuft, dann ist es eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen, die es gibt. Ich darf es immer wieder erleben in der unmittelbaren Umgebung, bei der Familie, bei Freunden und Bekannten und manchmal auch bei Patienten. Fürwahr, ich versuche niemanden zu überreden und noch weniger zu drängen oder gar zu zwingen, aber bei dem einen oder anderen haben meine schwärmerischen Worte, von einem erfrischenden abendlichen Lauf im Wald, Wände eingerissen und die Motivation geschürt, den ersten Schritt zu machen. So jedenfalls hat es mir gestern einer meiner Patienten berichtet 🙂 Das erfüllt mich mit Stolz und es motiviert mich, dass ich so falsch nicht liegen kann mit meinem Tun.

Knochentrockene Trails!

Knochentrockene Trails!

 

Die vergehende Woche hatte fast alles zu bieten, was das Laufen einem bescheren kann, am Montag ein flotter Trailrun bei angenehmen Temperaturen und noch etwas nassem Untergrund, als Versöhnung für den kurzen (miefigen) Lauf in Mailand in der Woche zuvor und den verpassten Lauf mit lieben Menschen an die Nordsee. Unspektakuläre abendliche Läufe von der Praxis nach Hause, wobei am Mittwoch Abend ein genussvoll sich anbahnender Starkregen meine Begleitung war. Mehr Entspannung kann ich mir gar nicht vorstellen 😎 Und heute? Knochentrockene Trails bei zunehmend schwül-warmen Bedingungen, obwohl ich bereits sehr früh zu der langen Tour aufgebrochen war. Ich war sehr dankbar, dass ich um kurz vor halb Zehn nur noch durch die Weinberge bergab laufen musste, da das Thermometer bereits knapp 30°C in der Sonne anzeigte. es ging jedoch ein Lüftchen, was für eine gewisse Verdunstungskälte auf der Schweiß benetzten Haut sorgte. Morgen werde ich wohl auch wieder den nicht so sehr geliebten frühen Tag zum Lauf nutzen müssen, obwohl die Luft im Wald sicher noch etwas angenehmer bleiben wird, mal sehen, wie es wird 😀

 

Salut und ein nicht so heißes Pfingstwochenende

 

Christian

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

38 responses to “Laufen, einfach laufen…

  • Weinbergschnecke

    Lieber Christian,

    was dir gelungen ist, hab ich meines Wissens noch nicht geschafft, nämlich andere zum Laufen zu motivieren. Ich kann mir aber vorstellen,dass es ein tolles Gefühl ist, andere mit der eigenen Begeisterung angesteckt zu haben. 🙂

    Morgen früh haben wir dann wohl ein Synchronläufchen vor uns. Ich hab mir wenigstens vorgenommen, spätestens gegen halb 7 zu starten, um der Hitze zu entgehen. Lieber am Mittag noch eine Stunde hinlegen als vormittags in der Sonne braten.

    Schöne Pfingsttage!
    Anne

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anne,

      wissentlich sind es sehr wenige, vielleicht drei oder vier, die ich „bekehren“ durfte, umso mehr macht es mich stolz, wenn ich eine solche Rückmeldung bekomme.
      Synchronlaufen am Morgen ist sicher besser, als eine unmittelbare Laufbegleitung, denn morgens bin ich nicht so ein angenehmer Zeitgenosse, deshalb ist die Distanz vielleicht gar nicht so schlecht 😉

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • ultraistgut

    Mon cher Christian

    “ Es ist so einfach und es bedarf so wenig, nur tun muss man es selbst, laufen “

    wo darf ich unterschreiben
    mein Reden
    meine Lauflust
    meine Freude
    meine Emotionen
    kurz:
    meines
    deines
    unseres

    Jeden Satz kann ich unterschreiben
    jede Emotion sowieso

    Ja, es ist schön
    andere zu motivieren
    so sie es möchten
    und wenn sie gewillt sind
    werde ich zur Missionarin
    meine Augen leuchten
    und ich laufe es ihnen vor

    auch ich war heute morgen unterwegs
    nur ist es noch lange nicht so warm wie bei euch
    angenehme 19 °
    leichtes Lüftchen
    blauer Himmel
    Sonne
    Meer
    laufen
    laufen
    laufen

    nein
    wir liegen nicht falsch mit unserem Tun.

    Bonne Bonne Fête de Pentecôte
    amities à toute ta famille 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Margitta,

      oh ja, wir freuen uns sehr, wenn wir jemanden missionieren konnten, aber ganz ehrlich, ich bin gar nicht so ambitioniert andere Menschen zu bekehren, allerdings freue ich mich sehr, wenn dann doch einer hängen bleibt 😉
      Wettertechnisch ist es an der See momentan optimal, da sind wir im Süden schon deutlich im Nachteil. Aber ich arrangiere mich und dann klappt es auch mit den Läufen.

      Merci beaucoup ma chère

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

      • Nido

        Ihr solltet eure Blogs nicht unterschätzen! Natürlich haben sie mich nicht zum laufen gebracht. Aber ich lese hier schon lange still und heimlich. Und wenn es schwer war (weil gerade erst angefangen, weil furchtbares Wetter, weil langsamer Wiederaufbau nach Krankheit, weil Schweinehund etc.) dann motivieren mich eure Laufabenteuer und eure positive Einstellung. Denn ich weiss, alles das kann ich haben, wenn ich am Ball bleibe!

        Gefällt mir

        • DocRunner

          Das nenn ich mal ein dickes Kompliment, Nido, vielen Dank. Die positive Einstellung kommt definitiv vom Laufen und wird dadurch verstärkt. Seit ich laufe bin ich vom puren Realisten zum optimistischen Realisten geworden 😉
          Dennoch, ich finde es ganz toll, eine solche Rückmeldung zu bekommen, es ist schön, wenn man jemanden virtuell unterstützen darf/kann.

          Salut
          Christian

          Gefällt mir

  • Anna

    Lieber Christian,

    es ist wirklich genauso einfach, wie Du es oben beschreibst, und mindestens genauso schön!! wir liegen auf keinen Fall falsch mit unserem Tun!! Leider ist gerade der Anfang für viele Menschen so schwer, dass sie einfach gar nicht dazu kommen es auszuprobieren. Jemand dazu zu überreden, zwingen oder drängen würde wahrscheinlich eher zum Gegenteil führen, umso schöner aber, wenn man andere Menschen einfach dermaßen inspirieren kann, dass sie es von sich aus probieren 🙂

    Auch ich war heute Vormittag unterwegs, allerdings gehend – 14 schöne aber heiße „Lernkilometer“ mit meiner Kurskollegin, danach waren nicht nur die Füße müde, sondern auch der Kopf 😉

    Dir auch ein schönes, und nicht zu heißes Pfingstwochenende!!

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anna,

      bei Deinen Lernkilometern kommt auch einiges zusammen, und inzwischen sogar in Gesellschaft, alle Achtung. Bald hast Du es dann auch geschafft. Ich drück die Daumen 🙂
      Motivation ist oft ein Geben und Nehmen, was andere motiviert kann auch für mich als Inspiration wichtig sein und so hat jeder was davon. Ich bin auf jeden Fall stolz, wenn ab und zu jemand den Ball aufnimmt durch meine Erfahrung…

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Helge Orlt

    Super wenn man andere „anstecken“ kann mit dem Laufvirus 🙂
    Vielleicht kann man das als Arzt auch auf Rezepte schreiben?!
    Es würde ja sicherlich bei dem ein oder anderem Problem helfen. Also das Laufen.

    Im Moment ist es echt ziemlich heiß. Da ist man gut beraten früh morgens zu laufen oder im Wald 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Helge,

      leider bezahlen die Kassen das Laufen auf Rezept (noch) nicht, aber es wäre bei mir sicher das am meisten verordnete Therapeutikum 😉
      Ich habe schon sehr oft die Erfahrung gemacht, dass das dosierte Laufen einen sehr heilsamen Effekt hat, bei seelischen und körperlichen Wehwehchen.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Steve

    Mit dem Titel ist alles gesagt!

    Danke

    Gefällt mir

  • Markus

    Ich habe es leider die letzten beiden Morgen verpasst rechtzeitig zu laufen. Und da gestern volles Haus war ging es nichtmal mehr abends. Aber einwei weiß ich: Spätestens morgen früh gehts rund 🙂
    Und vielleicht schaffe ich es auch heute abend noch: Das Laufen. Das Entspanntenste der Welt

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Tja, Markus, ab 8.00 Uhr wird es fast schon zu heiß für einen knackigen Anstieg oder für ein wenig mehr Tempo. Ich werde morgen früh gegen 6.30 Uhr auf den Schurwald hochlaufen und dann über Kernerturm und Rotenberg in die Praxis um etwas Bürokratie zu erledigen 🙂

      Ich hoffe Du hast heute Abend noch Motivation, ich nach einem opulenten Abendmahl nämlich definitiv nicht mehr 😉

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Frank Biermann

    Ohne zu wissen was du geschrieben hast bin ich deinen Worten gefolgt und einfach laufen gegangen! 🙂
    Es war unbeschreiblich schön was ich am Samstag erlebt habe. Das kann man nur draußen in der Natur.

    Schönes Pfingsten noch lieber Christian!!!!!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Frank,

      hab Deinen Bericht vom Berglauf gelesen und kann nur sagen: sehr respektabel 🙂
      Oh ja, wir wissen es, wie einfach man etwas absolut Tolles und Einzigartiges erreichen kann draussen in der Natur.

      Ich wünsch Dir auch noch einen schönen Pfingstmontag

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    Lieber Christian,

    ich wußte ja gar nicht, dass Du nicht gerade der Morgenläufer bist. Aber im Gegensatz zu mir tust Du es. Dafür meinen tiefen Respekt 😉

    Auch ich durfte schon eine Kollegin zur Läuferin begehren. Das ist ein sehr erfüllendes Erlebnis.

    Ein baldiges Ende der brutalen Hitze bei Euch im Südwesten wünscht Dir ebenso wie einen schönen Pfingstmontag

    Volker

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Volker,
      morgens laufen fällt mir trotz dem Frühaufstehertum extrem schwer, weil ich dann noch länger brauche bis der Motor warm wird 😉
      Ja, es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man jemanden zum Laufsport animieren konnte.
      Die Hitze wird noch ein wenig bleiben, fürchte ich…

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Blumenmond

    Ja, so ist es – wenn man selbst weiß, wie gut es tut und wie viel Freude es bereitet, dann ist es oft schwer zu verstehen, wenn andere es nicht auch tun. Aber missionieren hilft nicht – begeistern hilft viel. Über die letzten 10 Jahre (ich glaub, ich hab in diesem Jahr Laufjubiläum) hab ich den ein oder anderen mit auf den Weg genommen. Gerade im Moment hab ich ja das Glück, einen Laufazubi an meiner Seite zu haben – über 10kg abgenommen, die Bluthochdruckmedikamente gehören der Vergangenheit an und das mit ganz viel Freude. Wir werden nicht alle für „unser“ Laufen begeistern können aber wie schön, wenn es welche tun.

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anja,
      so ist es, die Überzeugung muss von dem Menschen selbst kommen. Ich kann nur meine Erfahrungen mitteilen, mehr nicht. Und dennoch reicht das immer wieder aus. Was Dein Laufazubi ja beweist, das ist ja die Traumkarriere, Bluthochdruck und Übergewicht und dann der Laufbeginn…toll.
      Herzlichen Glückwunsch zum Laufjubiläum, ich hatte meines im letzten Jahr.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    genau das ist es! In deinem ersten Satz ist alles gesagt!
    Die Begeisterung, die ansteckend ist, darf ich ja momentan selbst bei meinen Kolleginnen erleben und natürlich selbst bei (fast) jedem Lauf, auch wenn er mal bei Hitze stattfindet! 😀

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Doris,
      Du machst es genau richtig und der ständige Zuwachs in Deiner Mittags-Laufgruppe beweist es, besser geht nicht, auch wenn man dehydriert bei Hitze läuft :mrgreen:

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Bianca

    Lieber Christian,
    so ist es! Der Titel ist sowas von wahr! Einfach Laufen, der Rest kommt von selbst, wenn man einfach dranbleibt. Dabei sollte man nicht immer zur Seite schielen, um zu schauen, was andere Läufer leisten. Die eigenen Läufe sind genug.
    Über das Laufen habe ich eine meiner besten Freundinnen gefunden. Sie hat mich vor ein paar Jahren auf meine Lauferei angesprochen und gefragt, ob Sie denn mal mitkommen könne. Herrlich, als Sie Ihre ersten Erfolge feierte, und dann das große Ziel – eine bestimmte 10km-Runde auf die andere Weserseite und wieder zurück- erreichte. Das hat mir damals echt Freude bereitet. Heute sind einige Jahre ins Land gegangen, wir laufen beide immernoch. Mal gemeinsam, mal nicht. Und auch im Leben begleiten wir uns. Schööön!
    Ansonsten gehe ich von mir aus allerdings nicht auf Menschen zu, um sie zu missionieren. Im Gegenteil, ich spreche inzwischen eigentlich sehr wenig über das Laufen, weil ich so oft zu hören bekommen habe, wie ungesund das Ganze doch sei – für die Knie, für den Rücken, ja sogar für’s Herz usw..
    Aber ich genieße den Austausch mit Läufern in meinem realen Leben und auch auf den Laufblogs. Läufer verstehen sich!
    Liebe Grüße, Bianca

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Bianca,

      seit vielen Jahren mach ich genau das beim Laufen! Ich schau nicht was andere machen um es zu kopieren oder nachzuahmen, sondern um es zu respektieren oder mich zu wundern 😉
      Ja, Freunde sind so wichtig und wenn einen dann noch ein solches Ereignis verbindet und man zusammen Lauferfahrungen sammeln kann ist es nochmals schöner. Ich laufe auch sehr gerne mit lieben Freunden, denn die Gespräche sind meistens etwas anders, als wenn man sich an einem Tisch gegenüber sitzt 🙂
      Den Austausch über Laufgedanken und -erfahrungen genieße ich ebenfalls, egal in welcher Form.

      Salut und nicht so viel Hitze

      Christian

      Gefällt mir

  • midLAUFcrisis

    wo ist denn mein Kommentar geblieben? Habe vermutlich nicht gespeichert, also auf ein Neues …

    Lieber Christian,

    es ist genau so, wie Du beschreibst. Das Laufen ist die einfachste Sache der Welt und sicherlich eine der schönsten Tätigkeiten, mit denen man sich befassen kann. Ob allein, in der Gruppe, auf Wettkämpfen oder ganz privat, ob im Gelände, im Flachen, auf Asphalt, Sand oder auf der Tartanbahn, das ist nicht wichtig. Der Spaß und die Freude an der Bewegung sind es, denen wir verfallen sind.

    Ich freue mich immer, wenn ich jemanden dazu bewegen kann, diese Freude (wieder) mit uns zu teilen. Bei unserer Aktion Der TV bewegt! erlebe ich in jedem Jahr besonders bei den Einsteigern und Wiedereinsteigern die große Freude, die der Laufsport mit sich bringt.

    Wir tun es, wir genießen es, einfach laufen!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Rainer,

      unerhört, jetzt klaut WP schon Kommentare 😉

      Der Spaß und die Freude an der Bewegung sind es, denen wir verfallen sind.
      Dieses Worte sind so wahr und treffen es ganz genau, mehr ist da nicht zu sagen.
      Mit Deiner Aktion beim TV hast Du natürlich die besten Möglichkeiten andere Menschen für den Laufsport zu gewinnen, ich stell mir das teilweise sehr befriedigend vor, aber ich weiß, dass es auch anstrengend sein kann 🙂

      Einfach laufen, ja, so muss es sein…

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Täglichläufer

    Lieber Christian,

    nun hinke ich mit meiner Antwort derart hinterher, daß von Pfingsten weit und breit nichts mehr zu sehen ist – das ist fast schon skandalös. 😉

    Deinen motivierenden Absatz kann ich nur unterschreiben, ähnliches habe ich auch schon erlebt – wobei ich selbst niemanden bewußt „motivieren“ will und dennoch kommt es vor. Wie dem auch sei, „Laufen, e i n f a c h laufen“, ja, gerade das ist manchmal am schwersten. Vielleicht deswegen, weil es nicht mit den Beinen passiert.

    Weiterhin angenehme Läufe im Zeichen des Sommers; ich harre mit Spannung auf meine bestellte Schneelieferung, aber irgendwo wird gestreikt. 😀

    Liebe Grüße,

    Marcus

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Mein lieber Marcus,

      skandalös ist dies bei weitem nicht, ich denke es gibt wichtigere Dinge, als einen Blogbeitrag zu kommentieren, insbesondere, wenn man es genauso empfindet 😉
      Oh ja, Du hast so Recht, zuerst muss der Kopf den ersten S C H R I T T machen und nicht die Beine, dann wird es aber wirklich einfach 🙂
      Schnee??? Das wäre eine Erlösung, mal sehen ab Morgen bin ich im Urlaub und wer weiß, vielleicht finde ich noch etwas von diesem weißen Zeug auf 3000 Meter :mrgreen:

      Salut

      Christian

      Gefällt mir

  • Täglichläufer

    Da drücke ich Dir gerne die Daumen, möge Deine Suche nach Schnee von Erfolg gekrönt sein (Du kannst mir ein paar Tonnen zukommen lassen) 😉 und wünsche Dir an dieser Stelle einen formidablen Urlaub.

    Grüße die Höhenmeter von mir – wir sind ja nun beste Freunde. 😀

    Alles Gute,

    Marcus

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Die Höhenmeter und Du? Jaja, ich würde sehr gerne mal mit Dir einen Berg erlaufen, ich hätte da wenig Sorge 😉
      Falls ich den Schnee noch finde, mach ich ein Bild für Dich, verschicken ist wahrscheinlich nicht möglich, Du kennst doch die Österreicher, sind etwas eigen, gell Br…… 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

      • Brigitte

        Mein lieber Christian!

        Jetzt wo es endlich schön heiß ist!!!, darfst du den Schnee gerne verschicken. Da bin ich gar nicht eigen. 😛

        Hier würdest du sogar noch ein wenig Schnee auf meinem Hausberg finden. Den darfst du und Marcus gerne haben. Nur zu, greif einfach zu 😛

        Ich wünsche dir einen wunderbaren Urlaub in meinem schönen Österreich. Lass es dir gut gehen!

        Pfiat di
        Brigitte

        Gefällt mir

        • DocRunner

          Liebe Brigitte,

          verzeih mir den Seitenhieb, Du weißt ja, ich mein es nicht bös 😉
          Oh ja, etwas Schnee wäre wirklich schön und ich bin zuversichtlich, dass ich noch etwas finden werde, denn bis 3000 Meter kann ich, wenn ich will, hochlaufen.
          Vielen Dank, den schönen Urlaub werde ich sicher haben.

          Salut
          Christian

          Gefällt mir

        • Brigitte

          Lieber Christian!

          Wofür entschuldigen? Du hast schon recht, gerne geben wir unsere Sachen nicht her… aber Schnee???? Hehe!

          Auf 3000 Meter hast du sicher noch Schnee. Auf dem Schneeberg liegt immer noch einiges der weißen äh Pracht 😛 und der ist gerade mal bissl über 2000 Meter.

          Hochlaufen? Auf 3000 Meter? Uff! Da würd ich ein Sauerstoffzelt brauchen 😉

          Da bin ich ehrlich und bereite mich lieber auf meine Märkte vor. Da ist noch viel zu tun. Die Planungen laufen auf Hochtouren. Ich freu mich schon.

          Bist du in Tirol oder doch Salzburg?

          Machs gut und bis bald!

          Brigitte

          Gefällt mir

        • DocRunner

          Liebe Brigitte,
          ja, definitiv liegt auf dem Hochkönig noch Schnee, wir gehen wieder ins Salzburger Land, zu meinem Lieblingsbergmassiv 😉
          Ob ich es schaffe, weiß ich nicht, liegt aber eher an der mangelnden Schwindelfreiheit, vor drei Jahren bin ich schon einmal gescheitert, aber so schnell gebe ich nicht auf.
          Deine Passion ist wahrlich ebenso schön und ich freue mich, dass Du es umsetzen kannst 🙂

          Salut
          Christian

          Gefällt mir

  • Daniel Kopp

    Ich laufe derzeit auch eher unspektakulär. Das mag daran liegen dass das zum einen eben der Alltag ist, zum anderen habe ich schon so viel in näherer Umgebung erlaufen das die Motivation nicht immer riesig ist sich lange ins Auto zu setzen nur um 2 oder 3h Laufen gehen zu können.

    Da hast du den Vorteil das die Weinberge ein geiler Spot sind.

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Hallo Daniel,

      auch Weinberge können irgendwann langweilig werden. Ich war für eine Woche am Hochkönigmassiv, und das ist nun wirklich ein grandioses Laufrevier, sowohl alpin, als auch Wald. Schöne Trails und ausgeschilderte Wanderwege und Steige. Da würde ich es im Sommer aushalten… 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: