Abstinenz

Nein, nicht vom Laufen werde ich abstinent sein, aber sehr wohl von meiner Online-Präsenz. Die letzten Wochen vor Weihnachten sind aus meiner Erfahrung heraus immer die schlimmsten des ganzen Jahres. Ich werde beruflich mehr zu tun haben, terminlich wollen das Finanzamt, der Steuerberater und v.a. die Planungen für das kommende Jahr zusätzlich untergebracht werden, was viel Zeit bindet, so dass die wenige Zeit, die mir bleibt,  mehr der Familie, Freunden und natürlich dem Laufen zur Verfügung gestellt wird.

Ich kenne das aus den letzten Jahren und will mich deshalb nicht unter Druck setzen. Sprich ich habe mir eine Online-Abstinenz ab der kommenden Woche auferlegt. Spätestens am 4. Adventswochenende bin ich dann wieder da, denn dann folgt die zweite Auflage des Nachtlaufes, diesmal soll es eine Distanz von 50 Kilometer werden, hoffentlich nicht so verpeilt wie im letzten Jahr 😉

Nicht vorenthalten kann ich aber die momentane Herbststimmung, die mir bei jedem Lauf und auch heute beim ausgedehnten Sonntagsspaziergang überall da draussen begegnet. Es ist schon bombastisch und in Anlehnung an meinen letzten Beitrag kaum zu fassen und zu begreifen, wie einen diese Natur in den Bann zieht und v.a. mich kaum mehr loslässt.

Ausblick beim Sonntagsspaziergang

Ausblick beim Sonntagsspaziergang

Ich hoffe, dass es so weitergeht und der Herbst noch etwas mehr von seiner Schönheit zeigt. Und hoffentlich enttäuscht der Winter nicht, sondern macht seinem Namen alle Ehre. Ich weiß, dass viele Läufer auch darauf hoffen, dass Schnee und Kälte die Natur in eine unbewohnte und inzwischen selten gewordene abweisende Landschaft verwandeln werden. Und denen, die es nicht mögen, kann ich nur sagen, selbst der längste Winter hat ein Ende, siehe 2013 :mrgreen:

Blaue Stunde am Lieblingsbaum

Blaue Stunde am Lieblingsbaum

Also, wir lesen uns….

Salut

Christian

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

33 responses to “Abstinenz

  • Blumenmond

    Hallo lieber Christian,
    auch Dir danke für die wunderbar Herbstimpression und wünsche guten „Urlaub“ vom Netz, auch wenn der Rest, wie Du ja schreibst, nicht erholsam werden wird.
    Freue mich schon auf die Wiederkehr.
    Gruß
    Anja

    Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    Wie jetzt, lieber Christian, gehören wir etwa nicht zu Deinen Freunden? :mrgreen:

    Nein nein, im Ernst, lass es den Umständen entsprechend ruhig angehen und versuche bei all den Terminen und Planungen noch etwas die Adventszeit zu genießen.

    Ich freue mich, wenn Du dann in vier Wochen gleich mit einem 50 km-Kracher wieder einsteigst 😀

    Hab eine schöne (Lauf-)Zeit.

    Moin Moin
    Volker

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Scherzkeks :mrgreen:

      Leider ist der Planer bis zum 19.12. so voll, dass ich den Nachtlauf am 20.12. schon fast herbeisehne und dennoch zweifle, ob meine Beine, das noch hergeben 🙂

      Ich werde mich überraschen lassen

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Markus

    Diesen „Urlaub“ für die Seele kann ich sehr gut nachvollziehen. Ab und an ist es wirklich gut mal abzuschalten!
    Die 50km führen nicht zufällig in Richtung Gmünd? 😉 Genau diese Richtung habe ich für die nächsten 2 Monate nämlich auch noch vor. Die Fragen sind nur: Schaffe ich es soweit und auf welcher Seite des Höhenweges laufe ich …

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Na ja, für die Seele ist die Netzabstinenz wohl nicht, eher für die Arbeit 🙂
      Ne, der diesjährige Nachtlauf ist anders geplant, wir werden uns im Welzheimer Wald aussetzen lassen und dann nach vorher ausgeklügelter Route zum Zielort navigieren, um möglichen Verirrungen, wie im letzten Jahr vorzubeugen und dennoch einen Hauch von Abenteuer zu verspüren :mrgreen:

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

    • Markus

      Auch eine sehr gute Idee soherum zu laufen. So gibts bestimmt interessante und neue Wege und am Ende steht eine Dusche und de wohlverdiente Schlaf 🙂

      Gefällt mir

  • Bianca

    Die letzten Wochen des Jahres – sie sind so voll, dass auch mir nicht viel Zeit bleibt. Ich kann Dich verstehen.
    Bis in 4 Wochen oder so, lieber Christian. Alles Gute bis dahin!
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

  • Weinbergschnecke

    Lieber Christian,

    danke, dass du noch die schönen Herbstimpressionen eingestellt hast, bevor’s ans Internetfasten geht. Ich wie ich finde sehr gute Entscheidung, ich halte es momentan ähnlich (aber ohne eine strenge Regel), um die Jahresendrallye zu überstehen. Nichtsdestotrotz freu ich mich auf dein Wiederauftauchen in gut 4 Wochen, auch Berichte von schönen (Nacht-)Läufen und die gelungenen Bilder dazu. 🙂

    Liebe Grüße, halt dich wacker und genieß das Laufen – das Bloggen ist nicht so wichtig! 😉
    Anne

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anne,

      den wunderbaren Impressionen des Jahreszeitenwechsel kann man wirklich nicht entfliehen und wie schon geschrieben hoffe ich auf mehr 🙂

      Es war zu bemerken, dass Du weniger präsent warst und ich hatte es mir schon vor Wochen überlegt, es genau so zu halten wie Du. Allerdings brauche ich eher diesen Schnitt, sonst wird das nichts.

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Helge Orlt

    Eine kluge Entscheidung. Ich finde es auch furchtbar, wenn vor Weihnachten alles noch erledigt werden muss, und alle Welt bekommt nochmal mehr Stress als sie eh schon hat.
    Und dabei sollte doch die Vorweihnachtszeit eine schöne, ruhige und bedächtige sein. Und eine Zeit für sich und Familie.
    Ich wünsche dir eine hoffentlich nicht zu stressige Zeit und genieß alle Zeit, die du hast.
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke, liebe Helge,
      von Ruhe und Besinnlichkeit war ich in den letzten Jahren meilenweit entfernt, die kommt dann erst mit dem ersten Feiertag 🙂 Bis dahin ist aber sicher auch ein Großteil der Luft raus….

      Salut und auch Dir stressfreie Tage

      Christian

      Gefällt mir

  • Jana

    Zum Glück hab ich schon vor vielen Jahren angefangen mich allen sogenannten Pflichten um die Weihnachtszeit zu entledigen und habe nun das Glück frei entscheiden zu können … Allerdings bin ich beruflich nicht annähernd so eingespannt wie Du und ich kann verstehen, dass Prioritäten gesetzt werden müssen.
    Daher wünsche ich Dir trotzdem ein paar Momente der Ruhe zu finden und die wenige freie Zeit zu genießen!

    Liebe Grüße und bis bald

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Jana,
      leider kann ich da nicht raus, weder beruflich noch in der Familie, die Kinder, also zwei von den Dreien, brauchen noch etwas Unterstützung. Aber ich hoffe auf die Zukunft und dann wird alles anders 😀

      Salut und vielen Dank
      Christian

      Gefällt mir

  • midLAUFcrisis

    Lieber Christian,

    ich hatte mit so etwas schon gerechnet und vermute, es wir allgemein etwas ruhiger in der Vorweihnachtszeit, zumindest im Bloggerstammtisch. Ich selbst werde zwar nicht aussteigen, muss aber auch dringend meine Onlineaktivitäten noch etwas mehr reduzieren. Das frisst mir sonst zu sehr die wenige Freizeit auf, die ich habe.

    Im wunsch nach einem echten Winter bin ich ganz auf Deiner Seite. Hoffentlich gibt es den auch endlich mal wieder im Moseltal. Hier ist das ja traditionell eher ein Trauerspiel … 😦

    Aber bevor Du Dich ausklinkst, habe ich noch einen Termin für Dich: 2. Mai 2014. An diesem Samstag eines durch den 1. Mai verlängerten Wochenendes wird es in Trier wieder einen Freundschaftslauf und ein hoffenltich ähnlich gut besuchtes Laufbloggertreffen wie vor zwei Jahren geben. Du weißt, was das bedeutet! 😉

    Liebe Grüße und noch viel Spaß mit dem Herbst

    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Rainer,

      manchmal muss ich mich entscheiden, denn etwas nur so nebenbei und halb zu machen, gelingt mir meist nicht.
      Der Winter, so hoffe ich, wird kalt und schneereich, denn die Wetterfrösche prognostizieren genau das Gegenteil und das war auch im letzten Winter so, so dass die Aussichten eher gut sind :mrgreen:

      Das Wochenende steht nicht unter einem guten Stern, mal sehen, was ich organisiert bekomme. Wenn, dann ohne Familie, so wie es momentan aussieht 😦

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • joggerin

    Bei mir im Büro wird die Hektik und der Stress bis zum letzten Arbeitstag auch zunehmen. Ist schon komisch, was das für ein Irrsinn jedes Jahr ist.
    Schön, dass Du uns noch an Deinen Herbstimpressionen teilnehmen läßt. Ist wirklich traumhaft schön.
    Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit und dass es Dich nicht so sehr stresst und Du wenigstens Zeit für Deine Läufe findest.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Ja, liebe Kornelia, die besinnliche Vorweihnachtszeit ist leider beruflich und auch im privaten Umfeld oft genug alles andere als ruhig 😉
      Danke für die (Zeit-)Wünsche, kann ich gar gut gebrauchen 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Steve

    Alles Gute für die „Pause“ und bloß nicht zu viel stressen lassen.
    So lange du keine Laufpause einlegst und den ein oder anderen Regen-/Schneeschauer abbekommst, wirst du das sicher locker durchstehen. 😉

    Viele Grüße aus den Bergen

    Steve

    Gefällt mir

  • Anna

    Lieber Christian,

    ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit und hoffe, dass bei Deinem vollen Terminkalender doch noch einige schöne Herbstläufe und auch gemütliche Momente mit Deinen Lieben drin sind!! Danach darfst Du beim 50 km-Lauf alle Termine davonlaufen!! 😉

    Auch ich bin sehr gespannt was der Winter uns bieten wird, vor allem nach dem Sommer (der jedenfalls hier in Österreich nicht wirklich Sommer war…) Heute hatten wir hier 16° und die geplante Saisonstart am 5.-7. Dezember ist erstmals verschoben worden.

    Bis bald wieder!!

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anna,

      das Wetter will noch nicht so richtig, aber ich bin weiter zuversichtlich, dass wir einen netten Winter bekommen mit Schnee und kalten Temperaturen, nur wann bleibt unklar 😉
      Auf den langen Stirnlampenlauf freue ich mich sehr, er markiert dann auch den ersten Urlaubstag, was ein zusätzlicher Anreiz ist. Bis dahin müssen noch ein paar 30er eingefahren werden, das braucht Zeit 🙂

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    ach ja, die Stille Zeit hat es für viele so richtig in sich! Ich habe zwar das Glück, sie wirklich sehr ruhig angehen zu können, weiß aber auch, dass das sehr selten ist.
    Ich wünsche dir genügend Energie, um die letzten Wochen des Jahres gut bewältigen zu können genügend Zeit, um die Energie zu tanken und freue mich, wenn wir wieder von dir und deinen schönen Lauferlebnissen lesen dürfen!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Doris,
      das Problem ist ja nicht, dass ich selbst nicht auch ruhig und entspannt über die Adventszeit kommen will, nein, von aussen kommt soviel an Hektik und Terminstress, dass ich selbst einfach die Ruhe und Contenance verliere 😉
      Gelaufen wird trotzdem und wenn es nur die Läufe von der Praxis nach Hause sind….

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • ultraistgut

    Lieber Christian,

    wenn ich es auch bedaure, umso mehr Verständnis habe ich für deine kommende Abstinenz, aber du wirst zurückkehren. wieder unter uns weilen, bis dahin wünsche ich dir ausreichend Kraft, Muse, Geduld, Zeit, um alles das bewältigen zu können, was auf deinem Plan steht.

    Dabei vor allem nicht das Auge und die Zeit verlierst für die schönen Dinge, die dir das Leben erleichtern, so wie das, was du oben mit ♥ so treffend beschrieben hast.

    A bientot, mon cher , je t’attends
    salut, mon cher copain 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Margitta,

      leider sehe ich momentan nicht das Ende der Arbeit, die Tage sind zu kurz, obwohl ich meist schon ab 6.00 Uhr am Schreibtisch sitze und fast jeden Abend noch einen Besprechungstermin habe, aber es ist der typische Jahresend-Wahnsinn 🙂
      Beim Laufen kann ich entspannen und meine Gedanken schweifen lassen, das tut gut…ich weiß ja, dass es wieder bessere Zeiten geben wird.

      Salut ma chère

      Christian

      Gefällt mir

  • Täglichläufer

    Lieber Christian,

    ich wünsche Dir einen streßfreien Pfad der Abstinenz, mögest Du stille Orte der Ruhe entdecken. Und ja, natürlich wünsche ich Dir noch viel meeeeehr Kälte und Schneeeeee und damit sich der Spaß auch so richtig lohnt, wünsche ich mir das gleiche. 😀 😉

    Genieße den Jahresausklang,

    alles Gute,

    Marcus

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Danke, lieber Marcus,
      Schnee, Kälte und einen angemessenen Winter wünsch ich uns allen, v.a. denen, die genau das lieben, also uns Beiden 😉
      Vor dem Jahresende werde ich bestimmt wieder Luft holen können, so hoffe ich wenigstens…

      Salut
      Christian

      Gefällt mir

  • Pause | Weinbergschneckes Blog

    […] viel am Hals habe (Jahresend-Rallye mit viel Arbeit – und Dienstreisen – wie bei Christian und vermutlich vielen anderen BloggerInnen und LeserInnen auch), wird hier erst einmal weiterhin […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: