~ Was war los 1991? ~

Nachdem Anja einen solch lautenden Beitrag geschrieben hat, Doris ebenfalls und mir die Idee sehr gut gefällt, hier nun mein kleiner etwas gekürzter Post.

1991 war ich mitten in meinem Studium und hatte ständig und viel zu lernen, dennoch habe ich am Wochenende in 14-tägigem Abstand in der Unfallchirurgie in der Pflege gearbeitet, zuerst in der Tagschicht, später dann nur noch als Nachtwache. Zusätzlich habe ich mit einem Kommilitonen einen kleinen Computerladen geführt, der allerdings ein Nullsummenspiel darstellte und den wir 1994 geschlossen haben.

Ich war damals noch sportlich mit dem Mountainbike unterwegs und habe immer wieder einen Laufversuch gestartet, der aber meist schnell verraucht war, und ja, geraucht habe ich damals auch noch 😉

Meine jetzige Frau und ich hatten uns im September verlobt, war zweckmäßig, um den Hausstand etwas aufzufüllen, denn Geld hatten wir so gut wie keines. Gefahren bin ich einen Fiat Panda, der war billig und diente zum Transport von allerlei großen Dingen, selbst ein Gefrierschrank fand darin Platz 😳

Mein bis dahin liebstes Hobby, das Trompete spielen, begonnen im zarten Alter von 6 Jahren, musste ich aufgeben, da ich eine feste Spange brauchte und diese auch erhielt. Leider war ich als Teenie zu eitel für die Zahnregulierung. Damit war das Thema „Band“ auch erledigt, wir machten Schluss. Wobei wir eher eine multimusikalische Truppe waren, vorwiegend Jazz, aber auch personell reduziert als Bläserquartett bzw. -quintett bei Kirchenkonzerten, unter anderem in einem Kloster auf der schwäbischen Alb, oder auch mal, um unter Hinzuziehung von 100 weiteren Musikern die Carmina burana auf einer Waldlichtung zum Besten zu geben. Nur zu Ruhm und Erfolg hat es nie gereicht 😎

Zum Schluss noch das Bild, es stammt aus dem Urlaub nach der Verlobung auf La Gomera, was in den späten 80ern und frühen 90ern unser Refugium darstellte. Damals noch als sog. Individualreisende mit Rucksack und auf dem Bild mit einem Mietwagen…

1991

Was ist mir geblieben aus dieser Zeit? Ein paar liebe Freunde, meine größte Liebe und viele wunderbare Erinnerungen. Danke fürs Inspirieren, liebe Anja.

Salut

Christian

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

44 responses to “~ Was war los 1991? ~

  • ultraistgut

    Lieber Christian, wäre das Bild irgendwo anders erschienen, hätte ich nie im Leben dich auf diesem Foto erkannt, schnuckeliges Kerlchen !!

    Schöne Geschichten aus vergangenen Zeiten – fragt man sich, wo sind die Jahre geblieben ?

    Danke für diesen Einblick – schade, dass du nicht mehr Trompete spielst, gut, dass du das Rauchen dann irgendwann doch aufgehört hast, und die ganze Lernerei hat sich auch gelohnt !

    Salut, mon cher copain ! 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Margitta,
      mir ging es ähnlich, habe mich auch kaum erkannt 😎
      Manchmal ist es wirklich erschreckend, wie schnell die Zeit vergeht, aber es hat auch etwas Gutes, dass die Zeit voranschreitet…
      Ich habe 1995 noch mal einen Versuch mit der Trompete gemacht, allerdings waren Anspruch und Leistung nicht zu vereinbaren, so dass ich ein Jahr später wieder aufgegeben habe, inzwischen gibt es zu viele andere Prioritäten in meinem Leben 😉

      Salut ma chère

      Gefällt 1 Person

  • Weinbergschnecke

    Lieber Christian, die Frisur ist schon sehr „80er/90er“, Depeche Mode & Co. lassen grüßen! 😉 Vielen Dank für die Einblicke in deine späte Jugend, in der offenbar viele Weichen in Richtungen gestellt wurden, die du bis heute beibehalten hast. Dass die größte Liebe gehalten hat bis heute und noch weiter anhält, ist in diesen Zeiten schon fast erstaunlich!

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anne,
      die Frisur ist schaurig und v.a. war es meist viel Arbeit 😉
      Ja, man macht so seine Erfahrungen und das was für gut befunden wird, wird beibehalten, alles andere geht über Bord. Meine Frau ist wohl das Beste, was mir passiert ist, keine Frage 🙂

      Salut

      Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    James Dean lebt, lieber Christian,

    nur nicht mit einem Porsche sondern mit einem Citroen AX auf dem Bild 😀

    Du warst ja schon immer vielfältig aufgestellt mit einem breiten Interessenfeld, cool.

    Nach Anja, Doris und Dir muß ich heute wohl auch mal in der Fotokiste wühlen 😀

    Danke für den herrlichen Post!

    Moin Moin
    Volker

    Gefällt 1 Person

  • joggerin

    Hätte Dich nie erkannt auf dem Foto, aber kenne ich Dich ja leider bislang nur virtuell. Finde Deinen kleinen Rückblick wunderbar. Da sieht man, wie die Zeit vergeht. Weiß gar nicht so genau, was ich 1991 so gemacht hab. Bin aber glaube ich schon gelaufen.
    Schade, dass Du die Musik aufgegeben hast. Ist so was Schönes .
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Ja, da hatte ich noch mehr Haare und war ein Bübchen von 23 Jahren.
      Schau doch mal nach alten Bildern, dann kommt die Erinnerung von selbst.
      Musik machen ist noch schlimmer als laufen, man strebt regelrecht nach Perfektion, dafür fehlte mir irgendwann die Lust und die Zeit.

      Salut

      Gefällt mir

  • chriba76

    Je préfère de ne pas me souvenir de 1991… 
    Aber trotzdem ein cooler Beitrag. Jepp, hat was von James Dean. 😉

    Gefällt mir

  • Gerd (diro1962)

    Ha cool!
    Ich bin mir zwar nicht sicher ob Du das auf dem Bild bist, aber es hat was!
    Ich werde auch mal kramen.
    Gruß Gerd

    Gefällt mir

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    ach was – du auch ein Ex-Raucher? Und einen Fiat Panda (Monte) hatte ich damals auch noch. 😀
    Schön, dass du auch ein Foto von damals beigesteuert hast! Und noch schöner zu lesen, dass dir die wirklich wichtigen Personen und Dinge im Leben seit damals geblieben sind! 🙂

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Doris,
      und was für Einer! Überall und immer war ich am qualmen….
      Der Panda war so genial, fast 70.000 km habe ich in 3 Jahren mit dem runter gefahren, allerdings war er dann hinüber, hatte schon gut 100.000 auf der Uhr als ich ihn gekauft habe 🙂
      Das mit dem Photo war sehr schwer, denn meist stand ich hinter der Kamera, da hat einmal meine Frau mich erwischt. Und ja, die Wichtigste Person ist mir geblieben, aber es sind ja auch einige dazu gekommen 😉

      Salut

      Gefällt mir

  • nido00

    Lieber Christian,

    danke für die Einblicke und das Foto – erkannt hätte ich dich sicher nicht. In der Tat alle Weichen richtig gestellt, wenn auch die Trompete vom Wagen gefallen ist.
    Herzlichen Gruß!

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Roni,
      es sei Dir verziehen, dass Du mich nicht erkannt hättest 😉
      Ob die Entscheidungen im Leben richtig gewesen sind, erkennt man erst viele Jahre später. Ich habe das Gefühl, dass zumindest 1991 ein gutes Jahr diesbezüglich gewesen war.

      Salut

      Gefällt mir

  • Blumenmond

    Lieber Christian,

    vielen Dank für den wunderbaren Eintrag. Die Jahre gehen wie im Flug vorbei und doch sind sie voll mit Erlebnissen. Die Frisur hatte ich mir in etwa so vorgestellt. Klasse.

    Gruß
    Anja

    Gefällt mir

  • midLAUFcrisis

    Lieber Christian,

    schöne Erinnerungen. Danke für die Einblicke in Dein Leben. Das setzt natürlich den eigenen Erinnerungsaüparat in Gang. Damals … Das war die Zeit, in der die Weichen für das Leben gestellt wurden … Zumindest einige wichtige.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Lieber Rainer,
      ja denk nur mal nach und berichte. Ob die Weichen immer richtig gestellt wurden, wissen wir erst jetzt. Ich für meinen Teil bin zufrieden und würde wahrscheinlich nicht viel anders machen wollen.

      Salut

      Gefällt mir

  • Anna

    Lieber Christian,

    oh, da hattest Du ja wirklich genug zu tun neben dem Studium…! Viele schöne Erinnerungen hast Du aus dem 1991!! Besonders schön finde ich, die damals zweckmäßige Verlobung mit der Liebe Deines Lebens!!

    Solch Individualreisen mit dem Rucksack haben auch was! Das Bild ist super – erkannt hätte ich Dich niemals! 😉

    Ich habe mal Querflöte gelernt – nur habe ich seit 17 Jahre nicht mehr gespielt, außer mal ab und zu ein kleines Lied um die Kinder zu zeigen… ich könnte es schon noch 🙂 vielleicht später mal wieder, wenn ich mehr Zeit habe 😉

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Anna,
      die Zweckmäßigkeit bezog sich nur auf die ständig leere Kasse, die bei uns herrschte. Bezüglich der Gefühle waren wir uns schon ziemlich sicher, dass es klappen könnte 🙂
      Menschen verändern sich im Laufe des Lebens und v.a. in den frühen 20ern sind wir vom Aussehen noch meist etwas kindlich bzw. noch nicht so…sagen wir mal reif 😉
      Ein Musikinstrument zu beherrschen braucht viel Zeit, ich bin froh, wenn ich noch immer wieder ans Klavier sitzen kann, aber auch nur für mich und wenn ich alleine bin, sonst wird es peinlich 😀

      Mach das mit der Querflöte, wer weiß, was Du noch alles hin bekommst.

      Salut

      Gefällt mir

  • jamieobier

    1991 war ich zwar erst 1 Jahr jung, aber James Dean ist auch mir dennoch ein Begriff und das war ebenfalls das erste was mir bei deinem Bild in den Sinn kam 😀
    (Was ich zu diesen Zeiten so gemacht habe..wahrscheinlich irgendwo über die Böden gerutscht)

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Tsztsts, was habt ihr nur alle mit James Dean? Ich habe einfach gut ausgesehen, damals 😉
      Dennoch wäre so eine Zustandsbeschreibung und ein Bild aus dieser Zeit ganz nett, findest Du nicht?

      Salut

      Gefällt mir

  • Frau Mohr

    Das ist ja wirklich spannend, was man so alles erfährt…Computerladen…Jazz – hätte ich nie vermutet. Aber man sieht ja auch doch ein recht eindimensionales Bild von Bloggern 😉
    Ach ja – du warst wohl das, was wir 16jährigen Mädchen zu der Zeit als „süßen Typen“ bezeichnet haben 😉

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Tja, Daniela,
      „süß“ ist ein Attribut, was man als Twen wohl weniger gern gehört hat, das passt eher zu einem Haustier oder zu einem 12-jährigen 😉
      Was die vielen Hobbys und Jobs anbetrifft, das war noch so eine Art von Orientierungsphase :mrgreen:

      Salut

      Gefällt mir

  • Bianca

    Lieber Christian,
    danke für’s Teilhaben lassen an Deinem Jahr 1991! Da war viel los bei Dir! Ich hätte Dich auch nicht erkannt – und ja, auch mir kam James Dean in den Sinn…
    Am Wochenende will ich auch mal in Erinnerungen wühlen gehen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Bianca,

      James Dean, naja es könnte schlimmer sein, z.B. Roy Black 😉
      Ich denke es ist normal, dass man sich in fast 25 Jahren vom Aussehen her verändert…

      Würde mich freuen auch von Dir etwas zu 1991 zu lesen.

      Salut

      Gefällt mir

  • Helge Orlt

    Lieber Christian,
    schöne Erinnerungen und ein wirklich cooles Foto. Oder besser ein cooler Typ auf einem Foto 😀
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

  • Brigitte

    Mein lieber Christian!

    Die Zeit vergeht wirklich sooo schnell! Da sind ein paar Jahre gar nichts. Und was in dieser Zeit so alles passiert! Irre.

    Auf dem Foto hätte ich dich niemals erkannt :D. Ich habs sogar größer gemacht – keine Chance.

    Du hast Trompete gespielt? Wow! Alle Achtung. Schade, dass du damit aufgehört hast. Bei mir ist es ähnlich, als Teenager hatte ich null Bock weiter Klavier zu spielen. Nun bereue ich es.

    Ganz liebe Grüße aus dem extrem heißen Österreich hihi
    Brigitte

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Brigitte,
      tja, Menschen verändern sich gerade in diesen Lebensphasen, da ist doch noch das Kindliche im Antlitz zu erkennen 🙂
      Naja, Trompete und Klavier, aber meine Ambitionen wurden durch die massive Zahnfehlstellung gebremst…probiers doch einfach mal am Klavier, manches verlernt man nie.
      Hoffe es geht Dir gut?

      Salut in der Hoffnung auf Winter

      Gefällt mir

      • Brigitte

        Lieber Christian!

        Na da ist eher der Lausbub im Antlitz zu erkennen:D

        Mein Klavier hab ich beim Einzug im November leider entsorgen müssen. Man konnte es leider nicht mehr stimmen. Also wird das eher nichts 😉 Spielst du gar nicht mehr Trompete? Auch nicht im stillen Kämmerlein?

        Danke der Nachfrage. Mir geht es sehr sehr gut. Ich habe es nicht bereut, dass ich übersiedelt bin. Der Sommer in den Bergen ist nicht kälter als in der Stadt. Ich kann mich nicht beklagen hihihi! Aber leider leider war heute wohl der letzte wirklich heiße Tag mit über 30 °. Das stimmt mich sehr traurig, denn auf den Winter freue ich mich wirklich nicht – wie du sicher weißt.

        Auch ich hoffe, dass es dir gut geht und wünsche dir den Winter (hier kann er von mir aus wegbleiben)

        Pfiat di
        Brigitte

        Gefällt mir

        • DocRunner

          Liebe Brigitte,
          Lausbub? Wenigstens nicht wieder dieser James Dean 🙂
          Schade um das Klavier und der damit verbundenen Gelegenheit mal wieder in die Tasten zu hauen.
          Nein, die Trompeten – ja, es sind deren vier, die im Keller liegen – fass ich nicht mehr an, denn das würde mich wahrscheinlich nur enttäuschen. Früher waren drei Stunden tägliches üben normal und die dadurch trainierte Technik und Fertigkeit habe ich immer im Hinterkopf. Meine Kleinste spielt Klavier und dann kann ich immer wieder unterstützen 😉
          Der Winter hat sicher auch für Dich schöne Seiten, Tumult es nur zulassen. Sommer ist hier immer mit Schwüle und damit erhöhter Anstrengung verbunden, v.a. beim Laufen :mrgreen:

          Salut
          Christian

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: