Segeln und lieber Besuch

Das Warten hat sich gelohnt, für mich auf jeden Fall. Nicht für die Jecken im Rheinland, die wegen des Sturmes auf ihre Rosenmontags-Umzüge verzichten mussten, ich konnte meinen ganz privaten Umzug abhalten, bei besten Bedingungen. Am Vormittag tobte schon der Wind, aber überwiegend schien die Sonne. So dass meine Vorfreude etwas getrübt war. Doch ab der Mittagszeit fiel das Barometer und so beschloss ich, als die ersten dunklen Wolken am Himmel auftauchten in mein Kostüm, auch Laufklamotten genannt, zu schlüpfen und die FiveFingers über zu stülpen.

Von Beginn an zeigte sich der Wind böig und es nieselte vor sich hin. Da der Wind von Südosten blies, war ich erstmal beim Aufstieg durch die Weinberge voll von vorn dem Gebläse ausgesetzt. Es ist schon krass, wenn man an einer steilen Rampe fast stehen bleibt, obwohl man mit vollem Körpereinsatz vorwärts strebt. Doch glücklicherweise geht es in den Weinbergen nicht nur in eine Richtung bergauf und nach einer Spitzkehre konnte ich kurz verschnaufen. Aber bei der nächsten Rampe holte mich der Wind schon wieder fast von den Füßen.

Aufgrund des Sturms wollte ich das Spektakel weiter genießen und machte einen Bogen um den Wald. Nach wenigen Kilometern auf der Höhe ging es über ein Seitental auf Trails wieder bergab, um nach der unvermeidlich zu durchquerenden Ortschaft wieder die Weinberge ins Auge zu fassen und erneut auf die Höhe zu „stürmen“…was soll ich sagen, fast mühelos mit den Windböen im Rücken segelte ich auf die Anhöhe. Der Regen war nun schon richtig heftig und ich hatte wieder mal mein grenzdebiles Grinsen im Gesicht, denn mehr Spass kann es gar nicht geben. Und da es so schön war, wiederholte ich die Runde gleich nochmal, so dass ich erst nach 3 Stunden glücklich und ziemlich zufrieden wieder zu Hause war, geplant waren nur 90 Minuten. Gibt es etwas Schöneres? :mrgreen:

Gestern hat sich Gerd mit seiner Familie die Ehre gegeben in Stuttgart zu residieren, Anlass genug einen schönen Nachmittag und Abend zusammen zu verbringen. Ein Besuch in der Wilhelma war angesagt, allerdings war die Fauna für Gerd und mich nur Zierde, denn wir setzten unsere Gespräche vom Nibelungensteig fort und wahrscheinlich hätten wir noch ewig weiter klönen können.

Allerdings meldete sich irgendwann der Hunger und wir fuhren zu einem gemütlichen sehr traditionellen Italiener, um es uns dort gut gehen zu lassen. Vorspeise,  Pasta oder Pizza wurden durch hausgemachte Tiramisu bzw. Panna cotta gekrönt, so dass wir und unsere Familien uns am frühen Abend wieder herzlich verabschiedeten. Es war ein schöner Tag mit einem guten Freund und seiner Familie, Danke dafür 🙂

Salut

Christian

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

32 responses to “Segeln und lieber Besuch

  • Bianca

    Dein ganz persönlicher Umzug im Sturm – so, so. 😉 Er sei Dir gegönnt. Mir gefällt so ein kräftiger Wind auch immer sehr.
    Und am Wochenende gab es noch ein nettes Treffen mit Gerd. Bloggertreffen allerorts – toll!
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Bianca,
      laufen bei Wind und Regen lässt einen so richtig die Natur spüren, man ist ausgeliefert und kann ein wenig kämpfen…Abwechslung halt 😀
      Ein Treffen mit Gerd und seiner Familie ist immer etwas sehr Angenehmes.

      Salut

      Gefällt mir

  • Gerd (diro1962)

    Lieber Christian,
    es war schön Euch wieder mal getroffen zu haben. Wenn man zu Freunden kommt verfliegt die Zeit immer viel zu schnell. Aber die wenigen Stunden wurden intensivst genutzt und ich bin mir sicher wir werden noch die eine oder andere Tour auf die Beine stellen. Egal wann und egal wie lange. Es hetzt uns ja keiner.😏
    Der heutige Montag war für mich auch ein Ultra. Ein Einkaufsultra der teilweise anstrender ist als zu laufen. Aber auch den habe ich gefinisht.
    Grüß mir den Rest deiner Familie ganz herzlich von mir und meinen Mädels!

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Gerd,
      ihr seid immer herzlich eingeladen, wenn ihr in der Nähe seid, denn irgendwie passt es. Selbst mein Sohnemann war sehr angetan von den Gesprächen mit Dir und das will was heißen 🙂
      Das mit der Tour wird sicher klaren, ich werde mich mal an die Organisation machen und Dir einen Vorschlag schicken, und der Burgweg ist auf jeden Fall auch schon vorgemerkt.
      Du Armer, Tüten schleppen und stop-and-go in den Läden, ich hoffe ihr hattet Spass 😉

      Salut

      Gefällt mir

  • Oliver

    Bei dir war der Sturm also! Hatte mich heute auf die Suche danach begeben um zu verstehen weshalb die Jecken nicht ziehen durften, aber leider (fast) nix gefunden. Wetter ist toll 🙂

    Gefällt 1 Person

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    als Läufer verkleidet durch die Weinberge pusten lassen… hihi – das nenn ich mal vergnügungssüchtig! 😉
    Und auch ein kurzer Besuch kann viel Freude machen, wie ich ja vor kurzem auch selbst erleben durfte. Schön, dass Gerd die Zeit gefunden hat, mit seiner Familie bei euch vorbeizuschauen! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Doris,
      tja, als Läufer ist wohl immer Karneval/Fasching, wahrscheinlich sind wir alle doch ein wenig jeck 😀
      Mich freut es immer, wenn Gerd und Familie die Zeit finden ins Ländle zu kommen, aber auch andere Blogger sind jederzeit willkommen 😉

      Salut

      Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    Lieber Christian,

    verkehrte Welt, Sturm bei Dir und hier oben schon wieder nur ein laues Lüftchen. Aber son bisschen Sturm hat schon was, oder? 😀

    Wie toll so ein Treffen ist, durfte ich dieses Wochenende auch erleben. Das sind schöne, besondere Momente.

    Moin Moin
    Volker

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Volker,
      genau das habe ich gestern auch gedacht. Voller Neid schaue ich immer nach Norden, wenn es stürmt und gestern war es dann endlich mal andersrum. Und wenn das Ganze noch mit Höhenmeter gespickt ist….Genial!
      Habe von eurem Koch- und Wander-Abenteuer bereits gelesen und ich freue mich, dass alles so funktioniert hat, aber hast Du etwas anderes erwartet?
      Wird Zeit, dass wir uns auch mal wiedersehen 🙂

      Salut

      Gefällt 1 Person

  • Anna

    Lieber Christian,

    gegen den Regen habe ich nichts, aber der Wind mag ich persönlich gar nicht und in so einem Sturm zu laufen wäre für mich das absolut letzte… trotzdem beschreibst Du Dein Lauf mit so einer Begeisterung und so eine Freude, dass es sich trotzdem herrlich anhört 😉 Wenn aus geplante 90 Minuten 3 Stunden wird, dann kann es ja nur schön gewesen sein!! 🙂

    Der Besuch einer guten Blogger- und Lauffreund und einen schönen gemeinsamen Tag hört sich genauso schön an wie Dein Lauf! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Anna,
      ich mag einfach die Naturgewalten und da ich hier so selten starken Wind habe, genieße ich gerade den in vollen Zügen. Ein weiterer Vorteil ist die Einsamkeit, keine Spaziergänger und keine Radfahrer, weit und breit 🙂
      Ich freu mich immer über lieben Besuch, auch wenn es nur ein paar Stunden sind, die man gemeinsam verbringen kann.

      Salut

      Gefällt mir

  • ultraistgut

    Guten Morgen, lieber Christian, ich sehe dich förmlich über deine Hügel segeln mit einem Dauergrinsen auf deinem bärtigen Gesicht, freue mich sehr, dass du an deinen eigenen Umzug ausgiebig “ feiern “ konntest, dazu noch ein Bonbon am Nachmittag, was willst du mehr.

    Da siehst du mal, wie hart es sein kann, gegen den Wind und wie leicht es ist, mit ihm, sogar bei euch. Hier hat es heute Nacht auch noch anständig gewütet, mal sehen, was die Piste sagen wird, ich nehme dich in Gedanken einfach mal mit !

    Salut, mon cher copain ! 😎

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Margitta,
      Danke fürs Mitnehmen, konnte es fast spüren, wie Du am Strand entlang gesegelt bist 😎
      Ich mag es bei diesen Bedingungen unterwegs zu sein, da kann ich nur grinsen und genießen. So ein Lauf kommt leider nicht allzu oft vor mangels Wind und Sturm, aber wer weiß, vielleicht komme ich noch öfters in den Genuss….

      Salut ma chère copine

      Gefällt 1 Person

  • Markus

    Da hätte man sich ja fast in der Wilhelma getroffen. War am Sonntag mit meinem Kleinen auch 😉

    Gefällt 1 Person

  • Blumenmond

    Lieber Christian,

    schöne Läufe, schöne Bloggertreffen. Sehr schön zu lesen. Ein bisschen Verschnaufen während des Alltags.

    Gruß
    Anja

    Gefällt 1 Person

  • joggerin

    So war der Karnevalstag mit entsprechendem Umzug ein richtiger Festtag für Dich. Laufend die Naturgewalten zu spüren, ist was ganz besonderes.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt 1 Person

  • Helge Orlt

    Oh was für süße Pinguine 🙂
    Ich liebe Pinguine. Sie sind so …. anders. Vögel, die nicht fliegen können aber super schwimmen. Und immer perfekt gekleidet.
    Du freust dich ja über Regen und Sturm wie ein Kleinkind über ein Überraschungsei :-))
    Regen macht mir nix, aber dieser Sturm verhindert das Radfahren im Freien. Das wiederum finde ich nun ganz und gar nicht schön. Und Laufen im Wald ist auch nicht drin. Weinberge gibt es hier in der Nähe nicht. Also bin ich gerade zu Indoorsport verdonnert.
    Aber wie heißt es doch so schön: des Einen Freud, des Anderen Leid :-)))
    Ich finde, du hast dir noch ein bisschen Freude mit dem Sturm verdient, und dann bin ich mal wieder dran 😉
    Liebe Grüße
    und immer schön auf den Kopf aufpassen bei den ganzen herumfliegenden Sachen
    Helge

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Helge,

      ich schätze die Gefahr bei dem Wind etwas an den Kopf zu bekommen eher gering ein, wahrscheinlicher ist da, dass mich eine Böe erfasst und ich mich auf die Fresse lege…selbiges habe ich gestern Abend erlebt, allerdings war es ein todesmutiger Radler, den es bergab gelegt hat, als ich an ihm vorbei war (bergan). Deshalb, besser nicht radeln, sondern eher wie die Pinguine oder Laufen, vollkommen ungefährlich und total entspannend bei Sturm und Regen :mrgreen:
      Ich mag die kleinen Pinguine in der Wilhelma auch sehr, v.a. wenn sie spazieren gehen auf den öffentlichen Wegen, durfte ich vor ein par Jahren mal erleben, Tierpfleger vorne und hinten, dazwischen die Schar der Pinguine…einfach süüüüß! 😀

      Salut

      Gefällt mir

  • Lena

    Achja, der Wind beim laufen^^…ich muss gestehen, mir hat er so gar nicht gefallen, es sei denn man hatte ein bisschen Rückenwind, dann läuft es ja^^ :D…aber ich muss sagen, mich hat es auch hauptsächlich gestört, weil es gerade in unserem urlaub in meran war und das muss ja nicht sein^^…LG und ein schönes Wochenende, Karneval ist ja eh vorbei^^ …Lena

    Gefällt mir

  • Din Eiswuerfel Im Schuh

    Bei uns war es zum Glück nur vergleichsweise windig, wenngleich ich es aber auch stürmisch nennen könnte. Aber segeln musste hier zum Glück niemand. Aber die Höhe hoch war das sicher auch ganz nett.

    Lauffreunde zu treffen, ist ja immer sehr schön. Ich gehe morgen auch mal auf eine Runde mit alten Bekannten raus. Freue mich schon.

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Liebe Din,
      hier im Süden haben wir nicht so häufig sehr starken Wind, deshalb genieß ich es einfach, wenn er da ist 😉
      Treffen, egal ob zum Laufen oder zum Essen, mit „alten“ Lauffreunden ist immer etwas Besonderes und es kommt auch nicht so oft vor, und Gerd kenn ich schon so verdammt lang, das ist immer ein Vergnügen. Ich hoffe Du hattest auch Spass beim Lauf.

      Salut

      Gefällt mir

  • Weinbergschnecke

    Toll, lieber Christian, bei dem Lauf wär‘ ich gern dabei gewesen. So mit dem Wind fliegen, gegen ihn ankämpfen, das bringt einfach Laune! 🙂

    Wie schön auch, dass das mit einem Treffen mit Gerd und Familie geklappt hat. Wenn man sich so viel zu erzählen hat wie ihr, ist das „Viehzeug“ natürlich nur Kulisse …. erst habe ich ja gedacht, du hättest (ironischerweise) ein Foto von Faultieren gepostet, aber beim näheren Hinsehen scheint es sich um eine Art Flughunde zu handeln, oder? 😉

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Anne,

      ja das waren Flughunde, ich mag diese Tiere sehr gerne, egal ob Fledermaus oder Flughund. Durfte in Asien mal ganz große sehen, die hatten über einen Meter Spannweite, sind schon sehr anmutig, allerdings nicht wenn sie nervös und hektisch mit den Flügeln schlagend fliegen 😉 Die Wilhelma hatte eine Sonderausstellung, deshalb die Flughunde.

      Gerd und seine Familie waren schon einmal bei uns, deshalb bot es sich einfach an, einen angenehmen Tag gemeinsam zu verbringen.
      Wind und Regen, ja den hatte ich heute auch nochmal, allerdings mehr vom Nass als vom Wind 😀

      Salut und weiter gute Besserung

      Gefällt mir

  • flowrunner.de

    Lieber Christian,

    Das sind wirklich die Lauf-Highlights, wenn es soviel Spaß macht, dass man aus 1,5 Std. mal eben 3 Std. Laufvergnügen macht. Besser hättest Du den Fasching wohl kaum nutzen können 🙂

    Und wie immer hat es Spaß gemacht, lesend dabei sein zu können, wenn auch mit ein paar Tagen Verzögerung.

    Beste Grüße
    Sebastian

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Sebastian,
      ja, manchmal ist es verrückt, aber ich hatte Zeit und die Bedingungen waren so extraklasse, dass ich nicht anders konnte, als die Runde nochmals zu laufen 😀

      Freut mich, dass Du Spass hattest beim Lesen 😀

      Salut

      Gefällt mir

  • midLAUFcrisis

    Ein schöner Lauf und gute Freunde. Das ist doch ganz nach unserem Geschmack. Und es macht Lust auf mehr. Ich hoffe, Du hättest das in der Zwischenzeit. Dein Eintrag ist schließlich schon einige Tage alt. Da wurde es wirklich höchste Zeit mal wieder nachzuschauen 😉

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: