Was tun, wenn es mal nicht so läuft?

Diese Frage stelle ich mir momentan. Nein, ich bin nicht verletzt und auch nicht krank – hoffe ich wenigstens. Aber das Laufen strengt mich mehr an, als in den letzten Monaten, die Muskulatur streikt und der Kreislauf spinnt.

Ich fahre regelmäßig mit dem Rad 3-4 x pro Woche zur Arbeit und irgendwie scheint es sich nicht so positiv auszuwirken. Wahrscheinlich passt sich die Muskulatur an die sportliche Doppelbelastung an und v.a. beim Laufen bekomme ich diese „Erschöpfung“ richtig mit. Ich laufe 4 x pro Woche und die Kilometerleistung ist unverändert. Es ist schon seltsam. Normalerweise tut mir die kontinuierliche sehr ausgeglichene Anstrengung beim Laufen sehr gut, die ersten fünf Kilometer sind fast immer zum warm werden und dann läuft es fast ohne Anstrengung. In den letzten zwei Wochen war es anders, entweder will die Herzfrequenz nicht ansteigen oder sie bleibt kontinuierlich in einem hohen Bereich. Das ist beides ziemlich anstrengend und das gute Gefühl, die Schwerelosigkeit, bleibt aus. Vom ersten Meter an, kostet es mich sehr viel Kraft und bereits nach wenigen Kilometern machen die Beinmuskeln zu. Hätte ich mein Laufpensum oder die sportliche Belastung in den letzten 2-3 Monaten gesteigert, würde ich ein Übertraining vermuten, aber das schließe ich aus, denn Schlaf und Ruhefrequenz haben sich keinen Deut geändert. Also, was bleibt?

  • Eventuell zu viel Stress, ich meine den negativen?
  • Ein blöder Infekt, der sich nicht richtig zeigt?
  • Eine Alterserscheinung? 😀
  • Ein Mangel (Anämie) oder eine Stoffwechselerkrankung (Schilddrüse)?
Fehlende Entspannung und Erholung?

Fehlende Entspannung und Erholung?

Da ich es nicht ergründen kann, muss ich wohl einen Kollegen aufsuchen, was ich zu Beginn der kommenden Woche auch machen werde. Ein Gesundheit-Check beim Internisten und eine gründliche Untersuchung beim Kardiologen. Bin gespannt, ob sich eine rationale Ursache finden lässt, ansonsten muss ich wohl mal in meinem Unterbewusstsein kramen lassen 😉

Salut

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

37 responses to “Was tun, wenn es mal nicht so läuft?

  • flowrunner.de

    Lieber Christian,

    Bin mal gespannt, ob da eine objektive Ursache zu ermitteln sein wird. Es würde mich irgendwie wundern. Ich kann Dir gar nicht sagen „warum“, aber irgendwie liest sich dein Beschwerdebild unspezifisch 😉 Und wenn es nur Dein Biorythmus sein sollte, der etwas durcheinander gekommen ist, dann wäre das ja nicht die schlechteste Ursache.

    Mir geht es im Ergebnis gerade ähnlich. In meinem Fall liegt das aber eher daran, das ich dauernd irgendwie abgelenkt bin, nie bei der Sache. Also genau das Gegenteil von dem, was ich mir vorgenommen habe. Ein bisschen Erkältung hier, neues altes Hobby dort, dazu Beruf und Familie. Ich laufe gerade nur noch nebenbei. Einerseits ärgert mich das, andererseits… Was soll es? 😉

    Aber zurück zu Dir. Dass Du dich mal durchchecken lässt, das ist auf alle Fälle gut. Manchmal reicht es ja schon, dass man bescheinigt bekommt, dass alles stimmt. Und schon läuft es wieder besser 🙂 und ich hoffe sehr, dass es in deinem Fall wirklich so sein wird.

    Der Mensch ist ein komplexes Wesen, und keiner gleicht dem anderen, das merkt man gerade als Läufer, der seinen Körper tendenziell nahe ist, immer mal wieder. Dafür ist alles so einfach, wenn es wieder läuft.

    Ich wünsche Dir eine schnelle Rückkehr zu alter Stärke!

    Beste Grüße
    Sebastian

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Sebastian,
      ich denke auch, dass nichts bei rüber kommt, aber ich lass einfach mal den Kollegen ein paar Kröten zu kommen, ich nenn es einfach mal Subvention.
      Dennoch haben mich die Erscheinungen und Belastungszeichen verunsichert, in den letzten Jahren fand ich immer sehr rasch eine Erklärung für körperliches Unbehagen beim Sport…mal sehen.

      Vielen Dank

      Salut

      Gefällt mir

  • jmeyerdo

    Bin gespannt auf Deine weiteren Erfahrungen. Mir geht es gerade ähnlich – Müdigkeit/Hänger ohne richtig erkennbare Ursache…
    Aber bringt ja nix, sich zu ärgern – aber „radikale Akzeptanz“ ist auch nicht so einfach. 🙂

    Gefällt mir

    • DocRunner

      Hallo und willkommen auf meinem Blog,
      ich werde berichten, sollte sich was ändern oder sich eine Erklärung auf medizinischem Fachgebiet finden lassen. Allerdings gehe ich davon aus, dass dies nicht einfach auf Dich zu übertragen ist, denn wie Sebastian schon schrieb, sind die Symptome eher unspezifisch.

      Salut

      Gefällt mir

  • ultraistgut

    Lieber Christian,

    vorweg, eine Alterserscheinung ist wohl nicht, da kann ich schon ein Wörtchen mitreden. Bei dir könnte ich mir schon eher Stress als Ursache vorstellen.

    Auf der anderen Seite habe auch ich solche Phasen, in denen ich meine, es läuft nichts, auch schon mal über längere Zeit – und dann – wie ein Wunder – ist alles vergessen und vorbei, es läuft wieder, Ursache unbekannt !

    Das wünsche ich dir auch von ganzem ♥, dass es nur eine vorübergehende “ Schwäche “ ist, die so verschwindet, wie sie gekommen ist. Eine gründliche Untersuchung kann ja sowieso nicht schaden.

    Tut mir leid für dich, weil ich weiß, was das bedeutet, wenn es mal nicht so läuft, wenn man sich so gerne bewegt wie wir.

    Je t’embrasse, mon cher 😎

    Gefällt 1 Person

    • ultraistgut

      Siehst gut aus auf dem Foto, gefällt mir ! 😎

      Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Meine liebe Margitta,
      die Alterserscheinung war ja mit einem Smiley versehen und nicht wirklich Ernst gemeint.
      Stress ist für mich ja immer eine Sache der Bewertung und insgesamt gehe ich mit Stress sehr positiv um, deshalb glaube ich nicht so sehr an diese Möglichkeit.
      Wahrscheinlich ist es nur eine Phase und schon bald wieder vergessen, das wünsche ich mir sogar. Dennoch ist ein medizinischer Check mal wieder notwendig, denn schon lange hat mich kein Kollege mehr gesehen.
      Es muss Dir nicht leid tun, ich kämpfe mich trotzdem durch, denn das Laufen bleibt eine Passion, die lass ich mir nicht so schnell madig machen 😎

      Salut

      Gefällt 1 Person

  • Helge Orlt

    Lieber Christian,
    bei mir macht sich ja um diese Zeit immer der unbändige Wille breit, einfach die nächsten 5 Monate Winterschlaf zu halten. Aber du bist ja eher so der Typ, der sich auf den Herbst freut. Also kann es wohl nicht der Grund sein.
    Für mich klingen die doch eher vielschichtigen Symtome nach zu viel Stress. Aber ich bin natürlich kein Arzt.
    Alterserscheinungen würde ich ausschließen. Bei deinen paar und zwanzig Jahren (älter bist du doch nicht, oder? 🙂 ) dürfet sowas noch nicht auftreten.
    Ich wünsche dir jedenfalls von ganzem Herzen, das du die Ursache findest und das es was total simples ist und du bald wieder durch die Wälder „fliegst“.
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Helge,
      Du hast vollkommen Recht, der Herbst ist mir die liebste Zeit zum sporteln, umso ungewöhnlicher ist die momentane Erfahrung. Dass ich mich in Winterschlaf begebe, wie es bei Dir wohl vorkommt, kenne ich nun wirklich nicht 😉
      Danke für das Kompliment wegen meines Alters, aber wenn man schon bald in der M50 AK unterwegs ist, sollte man auch ab und zu ein Zipperlein haben dürfen :mrgreen:
      Vielen Dank, wenn ich irgendwann mal fliege sag ich Bescheid…

      Salut

      Gefällt mir

  • Gerd (diro1962)

    Das Thema Alter lassen wir mal weg. Ansonsten habe ich das ja auch öfters. Ich lass dann einfach mal eine Zeit alles ein wenig entspannter angehen und versuche wieder locker zu werden. Stress muss ja nicht immer offensichtlich sein!
    Aber ich denke Du kriegst das wieder hin und kannst den Flow bald wieder genießen.

    Viele Grüße aus Darmstadt. Auch von Stephan der seit zwei Wochen wieder bei mir im Büro sitzt! 😉
    Wir schmieden schon wieder Pläne für uns drei!

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Gerd,
      ich bin ja eigentlich entspannt, deshalb wundert es mich so, dass es so eingeschränkt nur läuft.
      Eigentlich bin ich ja dran mit Wanderungsplanung, aber ich begab mich gern in eure Hände 🙂 Sag Grüße an Stephan

      Salut

      Gefällt mir

  • Deichlaeufer

    Lieber Christian,

    ein Durchchecken ist grundsätzlich schon mal eine gute Sache.

    Ansonsten weiß ich auch leider keinen Grund und keinen Rat. Vielleicht liegt es ja auch, obwohl Du den Herbst magst, an dem abrupten Wechsel von Sommer auf Herbst. Streß kann einem sowieso die Kraft aus den Gliedern saugen.

    Ich drücke die Daumen, dass der Chech up nur eine Bestätigung eines sportlich, trainierten Körpers ergibt und die Saft- und Kraftlose schnell vorüber geht!

    Moin Moin
    Volker (der erkältungsbedingt auch eine hoffentlich nur kurze Zwangspause macht)

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Volker,
      ich wünsch Dir erstmal gute Besserung 🙂
      Ich versteh es einfach nicht, ich fühle mich nicht krank und dennoch läuft es nicht wie in den letzten Monaten, vielleicht ist es doch die Umstellung durch die vielen Radkilometer? Der Check musste sowieso mal sein, deshalb lass ich einfach mal die Profis ran 😉

      Salut

      Gefällt mir

  • mbtrail

    Das kenn ich. Hatte ich auch, bei mir war es der Streß. Wie du sagst, vom Start weg total schwere Beine und die Pumpe war auch schon total angestrengt.

    Bei mir war es der Streß, mittlerweile läuft es wieder rund. Ich habe dann einfach auch die KM bisschen reduziert.

    Gefällt 1 Person

  • joggerin

    Der Mensch ist keine Maschine und funktioniert eben auch nicht auf Knopfdruck. Hauptsache, Du willst es nicht erzwingen. Besser auf den Körper hören und irgendwann wird es wieder besser laufen.Wünsche Dir alles Gute.
    Liebe Grüße
    Kornelia

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Kornelia,
      erzwingen tu ich nichts, mir tut nichts weh und ich fühle mich nicht krank. Nur beim Laufen lässt mich der Körper im Stich, ich bin gespannt, wie es sich entwickelt

      Vielen Dank

      Salut

      Gefällt mir

      • joggerin

        Lieber Christian,
        ich habe so etwas 1997 / 1998 erlebt. Da ging auf einmal nicht mehr viel beim Laufen. Was zuvor ein lockerer Trainingslauf war auf einmal unglaublich schwer und kaum zu bewältigen für mich. Am Ende kam heraus, dass ich Bluthochdruck habe. Hoffe nicht, dass Du Ähnliches hast. Aber pass gut auf Dich auf !
        Lieben Gruß
        Kornelia

        Gefällt 1 Person

        • DocRunner

          Bluthochdruck habe ich sicher nicht, das habe ich schon alles untersucht, da passt auch mein ganzer Lebensstil und auch meine Gene nicht. Aber die Herren Doctores werden schon was finden, oder auch nicht 😉

          Salut

          Gefällt mir

  • Mausflaus

    mein tipp: schwimmen geht immer. immer wenn ich irgendwelche zipperlei oder übertraining habe, konzentriere ich mich aufs schwimmen; denn das ist anstrengend, aber belastet den bewegungsapparat nicht. und je nachdem wo man muskelkater hat, kann man die körperteile schonen indem man n schwimmbrett nimmt (dann nur beine) oder nen pullboy (dann nur arme).

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Hallo und willkommen auf meinem Blog, ein echtes Zipperlein habe ich eigentlich nicht, es tut nicht weh, ich bin nicht krank, deshalb versteh ich es im Moment auch nicht. Schwimmen ist nicht meins und ich glaube auch nicht, dass es mir etwas bringt. Dennoch vielen Dank

      Salut

      Gefällt mir

  • Steve

    Servus Christian,

    so etwas hatte ich auch schon, ich glaube es fing an nach einem Lauf, der einer ausgiebigen Party folgte und das Gefühl dauerte so 2-3 Wochen an.
    Kein Infekt, kein Übertraining, keine Verletzung…und genauso mysteriös wie es gekommen ist, genauso ist es auch wieder verschwunden.
    Vielleicht war es doch ein Infekt, der nur nicht richtig ausgebrochen ist.

    An deiner Stelle würde ich noch eine Woche abwarten und dann einen Kollegen aufsuchen. Ich denke mit einem Blutbild kriegt man schon einen guten Eindruck.

    Ich drücke dir die Daumen

    Viele Grüße

    Steve

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Danke Steve,
      das wollte ich hören 😉 Auch wenn ich keine heftige Party gefeiert hatte, wäre es das Beste, wenn das Tief einfach wieder verschwindet.
      Der Gesundheit-Check ist sowieso fällig, und zum Kardiologen sollte ich eh mal wieder, da ich ja schon eine Myokarditis vor einigen Jahren hatte.
      Ich tippe auch auf einen Infekt, denn heute kratzt der Hals, vielleicht löst sich dann alles in Wohlgefallen auf…

      Salut und vielen Dank

      Gefällt mir

  • LocalZero

    Hey Christian,

    als alter IT-ler fehlt mir ja bekanntlich jeglicher Sachverstand im Medizinbereich, also probieren wir es mal mit Mathematik:

    4+4 = 8 😉

    Und achtmal Training / (= Belastung / Anstrengung) pro Woche sind für unsere Altersklasse einfach zu viel. Zumal der Job ja auch noch Energie kostet.

    Wir sehen halt nur noch aus wie 25 *muhaha*…

    Ich hab recht lange gebraucht, bis ich mein ideales Trainingspensum für mein aktuelles Alter gefunden habe. Etwa die Hälfte der früheren Umfänge übrigens. Und das passt perfekt. Dat muss man sich aber auch erst einmal selbst genehmigen…

    Von daher würde ich Dir raten, einfach auf 2+2 zu gehen. Oder 3+1. Hauptsache nicht mehr als 4. Faszination der Grundrechenarten und so 🙂

    Viele Grüße!
    Lars

    PS: Medizincheck schadet natürlich nie…

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Lars,
      das wäre für mich das Schlimmste, weniger Bewegung, weniger Sport…da muss ich erstmal alles andere abchecken lassen. Das Radfahren ist für mich nur Mittel zum Zweck – ohne Stau in die Praxis und wieder nach Hause – und wird weniger sportlich angegangen, aber weniger laufen, wäre eine echte Katastrophe 😉
      Deshalb sehe ich momentan nur das Laufen als sportliche Betätigung, sprich die 4 steht 🙂

      Salut

      Gefällt 1 Person

  • regenfrau

    Lieber Christian,

    hmmm… gemein, wenn man selbst nicht draufkommt, an was es liegen könnte! Nach deiner Beschreibung würde ich ja am ehesten auf einen fiesen kleinen Infekt tippen, der einfach nicht ganz rauskommen will, den Alltag noch toleriert, aber zusätzliche „Anstrengungen“ durch seine Anwesenheit vermiest!
    Hast du schon versucht, einfach mal ein paar Schontage einzuschieben? Spazieren statt laufen und so? Vielleicht verschwindet dieser Zustand dann einfach wieder von selbst.
    Ich hoffe, das durchecken lassen bei einem Kollegen bringt dir mehr Klarheit! 🙂
    Gute Besserung (auch wenn es dir „sonst“ gut geht!) 😀

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Doris,
      ich denke auch, dass es sich um einen Infekt handelt, seit heute habe ich Halsschmerzen und die Nase läuft, aber dennoch finde ich die Vorlaufzeit etwas lang, deshalb werde ich die geplanten Arztbesuche durchziehen.
      Vielen Dank

      Salut

      Gefällt mir

  • Anna

    Lieber Christian,

    vielleicht erzählt Dir Dein Körper einfach, dass er im Moment etwas mehr Ruhe bracht…
    Dein Trainingsumfang mit 3-4 Mal pro Woche Rad und 4 Mal die Woche Laufen ist doch nicht ohne, wenn da noch etwas dazu kommt, ein Infekt der sich nicht zeigt, Stress (auch wenn man den Stress nicht als Stress empfindet) oder sonst irgendetwas, signalisiert der Körper dass es im Moment alles zu viel ist…? 🙄
    Ein Gesundheitscheck zu machen ist eine gute Sache, ich drücke Dir die Daumen, dass dabei nichts rauskommt und Dein Körper im Moment einfach nur etwas mehr Ruhe braucht!! 🙂

    Ganz liebe Grüße Anna

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Anna,
      Laufen bringt mir Ruhe und Entspannung, und auch das radeln gestaltet sich eher entspannt und gemütlich. Zu Beginn habe ich mich gehetzt, aber inzwischen lass ich es ruhig angehen.
      Seit heute sind auch Erkältungssymptome da, so dass ich davon ausgehe, dass es das war. Ich werde dennoch die Kollegen bemühen und mich durchchecken lassen 🙂

      Salut und Merci

      Gefällt 1 Person

  • Weinbergschnecke

    Lieber Christian,

    puh, da hilft vermutlich nur das Ausschlußprinzip – alles andere wäre Kaffeesatzleserei!

    Wie lang sind denn die Radfahrten nochmal ungefähr? Ich kann mir gut vorstellen, dass täglich 1-1,5 Stunden in deiner rollenden Zigarre ziemlich viel Kraft kosten, weil du ja auf so einem Liegerad praktisch nur die Beinmuskulatur beanspruchst. Wenn ich dein Bein wäre, würde ich danach (trotz aller Gewöhnung) auch nicht mehr unbedingt laufen wollen. 😉 Ich könnte mir vorstellen, das Problem liegt gar nicht in der Anzahl der „Aktivitäts-Einheiten“ oder ihrer Dauer per se, sondern eher an der relativ einseitigen Beanspruchung. Auch Laufen geht ja primär – selbst wenn der ganze Körper involviert ist – „auf die Beine“.

    Wie auch immer: Diese momentane Schwäche zum Anlass zu nehmen sich mal wieder gründlich durchchecken zu lassen, ist sicher eine gute Idee. Wenn da – wie ich natürlich sehr hoffe – nichts gefunden wird, hilft es vielleicht tatsächlich, eine Zeitlang das körperliche Aktivitätenprogramm ein wenig runterzufahren. Es muss ja nicht das Laufen sein, das entfällt, wenn gerade das für dich ein so wichtiger Kraftquell im Alltag ist. Da ist vermutlich die Nutzung anderer Verkehrsmittel für den Arbeitsweg das kleinste Übel.

    Liebe Grüße, die Daumen sind fest gedrückt für eine schnelle Ursachenfindung und ein wirksames Gegenmittel, das schnelle Besserung bringt 🙂

    Anne

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Anne,
      ich benötige am Morgen meist unter 30 Minuten auf dem Rad in die Praxis, am Abend je nach Strecke 35-90 Minuten, je nach Strecke und Lust 😉 Allerdings hetze ich nicht, sondern lass es rollen…
      Ich denke nicht, dass es die Muskeln sind, die streiken, sondern das ist eher die Folge (gewesen), denn irgendwie scheint es vom Herz-Kreislaufsystem auszugehen. Seit heute habe ich Erkältungssymptome, vielleicht war es das. Ich werde dennoch die Checks wie geplant machen lassen.

      Weniger Aktivität verkraftet mein Körper im Moment nicht oder sollte ich besser sagen meine Psyche? 😀

      Vielen Dank für Deine Meinung

      Salut

      Gefällt mir

  • nido00

    Lieber Christian,

    ich hoffe es findet sich nichts und die Anstrengung geht ganz von allein vorbei! Trotzdem kann so ein Check ja nichts schaden.
    Ich hatte vor 2 Wochen einen fürchterlichen langen Lauf – Puls im roten Bereich, Wadenkrämpfe, Hüfte und Hintern dicht und habe während ich erschöpft nach dem Lauf Kraft für die Dusche sammelte hin und her gegrübelt. Zu wenig Schlaf, zu viel Stress, zu wenig getrunken, zu warm, falsche Schuhe??? 4 Tage später dann Halsschmerzen, Schnupfen, Husten (hält sich leider noch etwas.) Ach so. Kein Grund zur Panik.
    Vielleicht ist deine Erkältung ja auch die Ursache…
    Herzliche Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Roni,
      es scheint wirklich eine üble Erkältung zu sein, ich hoffe es auf jeden Fall, aber die Checks mach ich auf jeden Fall, ist eh mal wieder Zeit.
      So, wie Du es beschreibst ist es einfach nachzuvollziehen, aber bei mir zieht sich das jetzt schon fast 3 Wochen, deshalb bin ich noch skeptisch.
      Vielen Dank

      Salut

      Gefällt mir

  • Markus

    So ähnlich fühle ich mich zur Zeit auch. Einfach nur schlapp und müde. Aber ganz sicher nicht übertrainiert. Ganz komische Sache. Ich hoffe ich muss einfach mal wieder in die Gänge kommen und dann läuft mein System schon wieder an

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Vielleicht doch eine Epidemie oder Pandemie, mal den weitern Verlauf abwarten 😉
      Ich habe den Zenit wohl überschritten und die Ergebnisse bislang sehen gar nicht mal schlecht aus, Labor steht noch aus.

      Gute Besserung?

      Salut

      Gefällt mir

  • midLAUFcrisis

    Lieber Christian,

    ich habe gehofft, in deinen Kommentaren eine Antwort auf Deine Fragen zu finden. Ich hoffe, es ist kein schlechtes Zeichen, dass Du noch keinen weiteren Beitrag eingestellt hast.

    Von mir nur das Beste für Dich und Deine Lieben.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: