Virtuelle Laufpatin in der Realität

Vor mir sehnsüchtig erwartet war der diesjährige Urlaub, einmal längs durch die Republik in den Nordosten an die See sollte es gehen, also habe ich zwei Stunden vorher Feierabend gemacht, nach Hause und Koffer gepackt und dann erstmal ins Bett, als der Wecker dann vier Stunden später geklingelt hat, war mir allerdings eher nach weiterschlafen, als nach losfahren, aber wir haben es gepackt.

Nach vielen Stunden Fahrt waren wir dann auch an der Ostsee angekommen, allerdings todmüde, es reichte noch zu einer kleinen Erkundung zum Strand und einem Abendessen, dann haben wir uns in die Horizontale begeben, denn für den nächsten Morgen war der ersehnte Lauf mit Margitta geplant, da musste ich doch fit sein 😎 Wir kennen und schätzen uns schon seit vielen Jahren, hatten uns 2009 das erste Mal für einen Plausch getroffen und 2013 auf ein paar Stunden zum Quatschen bei einer Tasse Kaffee, aber der gemeinsame Lauf fehlte noch.

Der erste gemeinsame Lauf

Wie erwartet waren wir dann unkompliziert und sehr vertraut 2 Stunden am Vormittag durch den Wald und am Strand entlang unterwegs. Aber es war nicht anders zu erwarten, es passte einfach und das Wetter und das Meer spielte mit. Die Sonne lachte und ein Wind sorgte dafür, dass man nicht überhitzt. Wir quatschten ohne Unterlass und Margitta spickte die Gespräche mit viel Wissenswertem zur Umgebung und lohnenden Ausflugszielen.

Einfach wunderschön!

In den folgenden Tagen waren deshalb bei Kaiserwetter touristische Erkundungen der wichtigsten Städte und teilweise, unter Führung, der einsamen Plätze in Reichweite erfolgt. Auch ein ausgedehntes Kaffeetrinken mit Margitta gehörte dazu. Die Wiederholung des Lauferlebnisses hat nicht lange auf sich warten lassen und ich habe noch ein Stück des herrlichen Laufreviers von Margitta an der See kennen lernen dürfen. Sogar in Begleitung der Laufgruppe. Wenn es hier noch ein paar ordentliche Hügel oder Berge geben würde, wäre es perfekt, ich musste mich mit zarten Rampen im Wald zufrieden geben 😎

Virtuelle Laufpatin real 😀

Viel zu schnell ging die Woche vorbei und wir düsen wieder gen Süden. Ich darf mich nochmals ganz herzlich für die vielen schönen Stunden und Gespräche bei Margitta und ihrem liebenswerten Gatten bedanken, jederzeit wieder und gerne auch einmal im Süden.

 

Salut

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

22 responses to “Virtuelle Laufpatin in der Realität

  • ultraistgut

    Mein lieber Christian,

    kann es kaum glauben, dass unsere Zeit tatsächlich abgelaufen ist, muss immer wieder aufs Neue betonen, wie schön die Tage mit dir/mich euch waren.

    Unsere gemeinsamen Läufe “ ich musste mich mit zarten Rampen im Wald zufrieden geben “ – das Wort “ Rampen “ habe ich mal großzügig überlesen, werde ich missen – ich habe die Laute deiner Atmung, als wir die RIESIGEN Dünen hinauf pirschten, noch in den Ohren ;). Mann kann eben nicht alles haben – hier das Meer – dort die Berge – nächstes Mal treffen wir uns auf der Insel Usedom oder auch auf Rügen dort gibt es beides – Berge und Meer.

    Wie auch immer, bin so froh, dass wir endlich gemeinsam laufen konnten, ein leichtes Nichts an meiner Seite, wie ich es selten erlebt habe, locker, leicht, elegant – einfach nur schön – und meinen Frauen hast du es auch ganz schön angetan, wir werden am kommenden Mittwoch an dich denken – das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Salut, mon cher copain et merci pour tout ! 😎 ♥

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Margitta,
      oh ja, die Dünen haben mich geschafft, so viele Höhenmeter sind schon eine Quälerei :mrgreen:

      Ich kann das alles nur zurückgeben, es war, wie wenn man nach Hause kommt, einen guten alten Freund besucht, der Umgang und die Gesprächsthemen waren vertraut und ohne Berührungsängste. Ich kann mich nur nochmals bedanken, denn so etwas ist nicht selbstverständlich.
      Die gemeinsamen Läufe waren das Sahnehäubchen, das mit der Eleganz und der Leichtigkeit kann ich auch nur zurückgeben, v.a. wenn es dann mal läuft, ich sag nur „Landweg“.
      Ich würde mich über eine Wiederholung sehr freuen und hoffe, dass nicht wieder Jahre ins Land gehen bis dahin.

      Salut ma chère copine

      Gefällt 1 Person

  • midLAUFcrisis

    Nun auch von Dir eine Huldigung an die gemeinsamen Erlebnisse. Schön. Fast könnte ich neidisch werden. Aber ich bin mir sicher, wir werden irgendwann auch mal als Trio durch die Gegend pirschen. 🙂

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Rainer,
      Huldigung trifft es sehr gut, aber was soll ich anderes schreiben, es war wirklich ein Fest mit Margitta zu laufen, sie zu treffen und sich mit ihr zu unterhalten.
      Das mit dem gemeinsamen Lauf wäre schon was Feines…nur wann und wo? 😉

      Salut

      Gefällt 1 Person

  • Manfred

    Lieber Christian,
    toll zu lesen!
    … und wenn alles so passt, dann macht Urlaub doppelt Spaß und ist bestimmt doppelt erholsam! 🙂
    Da verstehe ich auch, dass die Zeit viel zu kurz war. Aber Urlaub und freie Zeit ist ja immer zu kurz, oder? 😉
    Leb dich wieder ein und genieße eure Berge!
    LG Manfred

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Manfred,
      der Urlaub war erholsam und der Effekt, wenn man dabei eine gute Freundin trifft, potenziert den Erholungsfaktor nochmals deutlich.
      Leider muss der Urlaub auch mal enden, aber es keimt doch schon die Freude auf die nächsten erholsamen Tage auf 🙂

      Salut

      Gefällt 1 Person

  • Oliver

    Lieber Christian, es ist wenig überraschend dass sich eure beiden Blogposts sehr ähneln. Ihr habt die Zeit offensichtlich sehr genossen, wunderbar! Hoffentlich kommst du nach der Stranderfahrung mit deinen Bergen noch klar 😉
    Beste Grüße, Oliver

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Oliver,
      was soll ich anderes schreiben, es ist so gewesen und ich kann es nur bestätigen: für mich ging ein Wunsch in Erfüllung und der Genuss war unbeschreiblich.
      Die Hügel warten schon und in den nächsten Stunden werde ich mich an ihnen versuchen, mal sehen ob ich es noch kann 😉

      Salut

      Gefällt 1 Person

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    oh wie wunderschön! Bloggertreffen sind doch einfach etwas herrliches! Und dann noch Urlaub, Familie, die schöne Landschaft, Auszeit! 🙂
    Ich freue mich für dich, dass du so schöne Tage erlebt hast und: schön, dass du wieder da bist! 😀

    Gefällt 1 Person

  • runomatic

    Fein ihr zwei. Sieht nach einer Menge Spaß aus, die ihr hattet.

    Jetzt noch mal was Off-Topic: Bei dir sieht das X-Bionic Shirt richtig toll aus. Ich hab das auch im Schrank liegen. Da bleibt es auch erst mal, denn wenn ich es anziehe, sehe ich aus, wie Mutters Rollbraten.

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Danke, Spass hatten wir genug, aber vor allem war es richtig nett.
      Naja, die X-Bionic Sachen haben nur den kleinen Nachteil, dass sie nach oben rutschen, ansonsten sind sie sehr angenehm zu tragen…

      Salut

      Gefällt mir

  • helgeorlt

    Lieber Christian,
    das klingt ja nach einem sehr schönen Urlaub 🙂
    Man kann aber manchmal aber eben nicht alles haben: Berge und Meer, Meer und Berge, aber ich denke Margitas Anwesenheit hat das Fehlen der Hügel wieder wett gemacht 🙂 .
    Das es passt und ganz unkompliziert wird war doch irgendwie klar, oder?
    Und bei Margita’s Laufgruppen-Mädels scheinst du ja einen sehr guten Eindruck hinterlassen zu haben 😉
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Helge,
      dass es zwischen Margitta und mir keine Berührungsängste gibt wussten wir ja schon aufgrund der vorherigen Treffen. Margitta ist ein so netter und direkter Mensch, wie Du ihn nur selten finden kannst. Was kann da schief gehen?
      Dass es auch noch mit dem gemeinsamen Laufen so harmoniert hat ist jedoch nicht alltäglich, ich als Einzelgänger beim Laufen könnte mir vorstellen mit ihr immer zu laufen…das will schon was heißen 😎
      Berge und Meer, das gibt es, allerdings müsste ich dazu nach Norwegen. 2008 konnte ich genau das erleben. Feiner Sandstrand auf der Insel Karmoy und im Hintergrund der Fjord und die Berge…traumhaft ❤️

      Salut

      PS: Die Mädels von Margittas Laufgruppe sind aber auch wirklich eine Wucht, spät zum Laufen berufen und dennoch typische Läufermentalität.

      Gefällt 1 Person

  • joggerin

    Margitta an der Ostsee zu besuchen und mit ihr zu laufen, macht wirklich sehr viel Spaß. Ich kann Dich sehr gut verstehen. Es freut mich, dass Ihr Beide so viel Spaß hattet. Toll.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt 1 Person

  • Blumenmond

    Lieber Christian,

    wer mal in den Genuss der See und der Begeisterung von Margitta darüber gekommen ist.. ja, der weiß wie schön das ist.

    Sehr fein.
    Gruß
    Anja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: