Laufjubiläum und Laufpause

Nein, das wird kein Jammerpost, denn eigentlich habe ich ja Grund zum Feiern. Im März 2003 begannen meine Laufjahre mit einem desolaten Lauf über 2-3 Kilometer. Zu schnell und untrainiert bei einem unerhörten Nikotinkonsum. Der Lauf wurde mehrfach unterbrochen von Phasen der totalen Erschöpfung, brennenden Schmerzen in den Oberschenkeln, Kurzatmigkeit, Brechreiz und einem Engegefühl im Brustbereich…was war ich für ein Wrack 🤪🤮

Heute, 15 Jahre später, kenn ich diese Symptome nicht mehr, bis auf eine ab und an auftretende Erschöpfung, wenn ich mal wieder unangepasst schnell oder lange unterwegs war. Ich bin froh, damals den Anfang gemacht zu haben, denn ansonsten wäre mir sehr viel an Lust, Freude, Genuss und Erholung entgangen. Auch hätte ich viele Menschen nicht kennen gelernt, die zu teilweise wertvollen nicht nur virtuellen Freunden geworden sind 😉 Dafür bin ich extrem dankbar. Der gesundheitsfördernde Nebeneffekt des Laufens ist natürlich auch nicht zu verachten. Die gelegentlichen Schmerzen und seltenen  Verletzungen – ich habe sie nicht gezählt – sind meist schnell vergessen und das Positive überwiegt 😈

 

Der nächste Lauf findet im Frühling statt

Der Beitrag soll aber auch kein Jubelgesang auf das Laufen werden, denn es gibt auch eine bittere Pille zu schlucken. Ab heute steht nur noch leichte Belastung an für die nächsten 12 Tage. Warum? Weil ich zwei wichtige Dinge erledigen muss: Erstmal steht eine Zahn-OP unmittelbar bevor, nichts wirklich Großes, aber anschließende sportliche Belastung war mir schon im Vorgespräch für mindestens eine Woche untersagt worden. Tja, mein Zahnarzt/Oralchirurg kennt mich halt😊 Zum Zweiten steht nach 2015 mal wieder ein großer Check an. Dieser wurde mir von meinem Kardiologen nahe gelegt. Erst bei ihm das ganze Programm und dann am 6.04. die sportmedizinische Leistungsdiagnostik, wie üblich an der Universität. Laut Merkblatt sollte vorher ein 14 tägiges Tapering erfolgen, was ich natürlich einhalte…naja, nicht ganz, gestern musste ich meine Kohlenstoffhülle nochmals durch den Wald jagen, bei dem gefühlt ersten Frühlingstag mit Sonne und milden Temperaturen zwischen 12 und 16°C. Aber ab heute gibt es nur noch ganz leichte sportliche Belastung. Ich werde daher, wenn der Zahnarzt das Okay gibt, nur das Rad zur Fahrt in die Praxis nutzen und vielleicht die eine oder andere kurze Laufrunde drehen, ganz ohne Anstrengung.

 

Salut

Advertisements

Über DocRunner

Bin besessen von allem was ich anpacke: Beruf, Familie und natürlich vom Laufen. Besessenheit ist für mich Erholung und Genuss, Gleichgültigkeit bedeutet Stress und Langeweile. Mein Lebensmotto hört sich martialisch an, gründet aber auf täglicher Erfahrung und drückt meinen Wunsch aus: Stirb wenn es Zeit ist. Zeige alle Beiträge von DocRunner

30 responses to “Laufjubiläum und Laufpause

  • ultraistgut

    Lieber Christian, dem Himmel sei Dank, dass du im März 2003 mit dem Laufen begonnen hast, ganz schön hart dein Anfang, nachdem du deine Lungen und deinen gesamten Körper mit Nikotin misshandelt hattest. Wie gut, dass du diesen Weg eingeschlagen hast, der dir heute so viel gibt, was du damals gar nicht erahnen konntest. Wie gut, dass wir dich kennenlernen durften, irgendetwas Entscheidendes würde mir mit Sicherheit fehlen, ABER du hast die Kurve gekriegt, wie wohl viele von uns, ich schließe mich da nicht aus. Mein Leben hat sich so sehr zum Positiven verändert, dass ich froh bin, diesen Schritt vor langer, langer Zeit gegangen zu sein.

    Sei tapfer beim Zahnarzt – und viel Glück für die bevorstehende sportmedizinische Leistungsdiagnostik …………..und dann …………………

    Salut, mon cher copain ♥

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Margitta,
      ja, wirklich, es war der richtige Gedanke zum richtigen Zeitpunkt. Allerdings war der Weg teilweise ganz schön hart, denn ich hatte keinen Ratgeber und meine Laufpatin konnte ich erst Jahre später kennenlernen 😊💜
      Ich denke, wir alle haben das Wohltuende und Gute erfahren, was das Laufen auf Dauer mit sich bringt, aber wussten wir zu Beginn davon? Ich sicher nicht 🤩Halte das Positive fest und freu Dich über jeden Schritt.

      Wird schon werden….

      Salut ma chère copine

      Gefällt 1 Person

  • Deichlaeufer

    Lieber Christian,

    unsere Laufanfänge klingen nicht ganz unähnlich, nur dass bei mir nicht noch Nikotin im Spiel war. Aber wir haben diese krassen Anfangszeiten überwunden. Scheinbar haben wir damals schon geahnt, was uns das Laufen an Positiven bringen wird ❗

    Für die Zahn-OP und die anschließende Heilung wünsche ich Dir alles Gute, ebenso wie für den großen Check-UP, der aber sowieso nur einen ultrafitten Christian bestätigen wird 🙂

    Genieße das entspannte, süße Nichts- bzw. Wenigtun 😀

    Moin Moin
    Volker

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Volker,

      die Anfänge sind meist ähnlich, der eine will abnehmen, der andere das Rauchen aufgeben oder einfach nur fitter werden. Männer sind meist sehr ehrgeizig und machen deshalb oft den Fehler zuviel zu schnell zu wollen…und so war ich auch 😊😉

      Das mit der Fitness hoffe ich auch, aber ich habe auch Zweifel, da in den letzten 3 Jahren die Zipperlein mehr geworden sind…also warten wir ab.

      Ich werde genießen, oder ich werde es auf jeden Fall versuchen 😈

      Salut

      Gefällt mir

  • nido00

    Lieber Christian,

    wenn ich heute so deine Beiträge lese, kann ich mir kaum vorstellen, dass deine Anfänge schwer waren. Auch Rauchen, schlechte Kondition passen so gar nicht mehr zu dir. Ist das nicht eine tolle Wandelung? Ich finde schon.
    Und der Grund für deine Laufpause ist zum Glück ja keine Verletzung, sondern dient dem Unterhalt (im Sinne von maintenance). Alles Gute für die anstehenden Arztbesuche.
    Herzlichen Gruß!

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Roni,
      das alles hat sich gewandelt, obwohl ich nie einen Rückfall in alte Muster ausschließe, so überwiegt inzwischen der Spass am Sport und ich genieße es.
      Ich sehe es gelassen und was sind schon zwei Wochen 😉

      Salut

      Gefällt mir

  • Oliver

    Lieber Christian, ich finde beides sind gute Gründe um mal kurz zu pausieren. Lieber sowas geplantes, als irgendein blöder Zwischenfall. Ich drücke die Daumen dass alles glatt läuft.
    Ist das nicht verrückt wenn man so zurückschaut? Rauchen! … dem war ich nie verfallen, deshalb hab ich da doppelt Respekt wenn ein Raucher (1)aufhört und (2)mit Sport anfängt. Meine ersten Kilometer waren auch ohne zu rauchen bitter genug 🙂 Und wer so lange durchzieht wie du, der hört eh nicht mehr auf, 15 Jahre Sport mit allen Aufs und Abs prägen den Geist.
    Ich wünsche dir noch viele gesunde Kilometer!

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Oliver,
      Laufpausen sind bei mir ja meist spontan, plötzlich keine Lust, oder bedingt durch Verletzung, deshalb sehe ich es erstmal gelassen.
      Tja, die ersten Kilometer…schön, wenn man sich noch daran erinnert. Kann ja auch so eine Art Mahnung sein 🤣
      Der Sport verändert einen, wie ich ja schon häufig beschrieben habe, es ist nicht immer nur positiv, aber es lehrt einen auch eine Menge Dinge für den Alltag und das „normale“ Leben.

      Salut und bleib auch gesund

      Gefällt 1 Person

  • DerRastlose

    Lieber Christian,
    wenn das 15-Jahr-Jubiläum kein Grund ist wieder einmal einen Kommentar bei dir zu schreiben, was dann?

    Wenn man dich virtuell so verfolgt glaubt man kaum, dass du erst 15 Jahre „laufend unterwegs“ bist und zuvor eher dem Nikotin (und anderen Lastern?) verfallen warst. Dein aktuelles Posting ist aber wieder einmal der Beweis für die positiven Auswirkungen des Sports!
    Ich lese deine Beiträge stets gerne, freue mich über die unterschiedlichen Stories und ganz besonders über den äußerst sympathischen Kontakt zu dir.

    Sowohl dein medizinisches Service, wie auch dein Zahnarztbesuch werden keine Spuren hinterlassen und dich den Sport bald wieder ausüben lassen. Dazu wünsche ich dir noch viele gute Laufkilometer!

    Liebe Grüße aus Kärnten – Reinhard

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Reinhard,
      ich freu mich immens von Dir zu lesen.
      Nun ja, die 15 Jahre waren durch etliche, meist verletzungsbedingte, Pausen geprägt, aber eine Kontinuität war stets vorhanden.
      Andere Laster? Nein, die hatte ich zum Glück nicht, der Alkohol war ausser während des Studiums – feiern ohne Ende 🤪 – nie mein Ding und ein gewisses verhaltenes Mass an Sport mit dem MTB war schon immer vorhanden. Aber die positive Veränderung durch das Laufen in den letzten 15 Jahren ist schon massiv gewesen, wenn ich jetzt so zurückblicke.
      Ich werde mich jetzt so langsam zum Zahnarzt begeben, mal sehen wie es läuft.
      Danke für die guten Wünsche, ich wünsche Dir v.a. Gesundheit und auch ich freue mich über den sehr angenehmen Kontakt zu Dir.

      Salut

      Gefällt mir

  • regenfrau

    Lieber Christian,
    mir geht es, wie meinen Vorschreibern – ich kann mir dich rauchend nur schlecht vorstellen. Obwohl ich dir ein gewisses Suchtpotential nicht absprechen möchte. Nur hast du es ins Positive gewandelt – in Begeisterung für deinen Sport! 🙂
    Für deine anstehende Zahnbehandlung drücke ich dir die Daumen, dass sie problemlos verläuft und heilt. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Doris,
      Suchtpotential trifft es ganz gut und ich denke das ist eine meiner Schwächen. Besessenheit bei meinem Tun gehört leider immer noch zu einer mir eigenen Angewohnheit, das werde ich wahrscheinlich nie los 😉
      Vielen Dank, das wird schon

      Salut

      Gefällt mir

  • Lauf Markus

    15 Jahre, unzählige Kilometer, wunderbare Momente. Mach weiter so. Und lass dir das in 2 Wochen dann auch bestätigen!

    Gefällt 1 Person

  • helgeorlt

    Lieber Christian,
    na dann Glückwunsch zum Jubiläum und ich bin auch erleichtert, das die Laufpause eher aus Vorsichts-Gründen oder so in der Art ist. Und so eine sportmedizinische Leistungsdiagnostik ist ja mal auch ganz interessant. Und wenn man dann vorher so lange getapert hat, dann freust du dich dann auch richtig auf die Anstrengung 🙂
    Ich drücke dir die Daumen das die Zahn-OP dich nicht allzu sehr leiden lässt und dann genieß den Gedanken, das du vor 15 Jahren das richtige getan hast 😆
    Wer weiß was du sonst heute alles bräuchtest 😉
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Helge,
      ich bin mir inzwischen sehr sicher, dass die Anstrengungen der letzten 15 Jahre in Sachen Freizeitgestaltung goldrichtig waren, ansonsten bräuchte ich heute wahrscheinlich auch den Kardiologen, aber aus anderen Gründen 🤪
      Zahn-OP ist Geschichte und der Schmerz ist erträglich, nur ist meine Lippe und Oberkiefer unschön angeschwollen, aber das muss wohl so 😈
      Ich mag diese Leistungsdiagnostik, da wird man so richtig rangenommen und v.a. können die es immer nicht erwarten irgendwo reinzustecken 😉

      Salut

      Gefällt mir

  • midLAUFcrisis

    Lieber Christian,
    eine schöne Bilanz. Die Zeit der läuferischne Aktivitäten sieht bei mir sehr ähnlich aus. Allerdings habe ich vermutlich inzwischen doch einige Probleme mehr in der Bilanz. Dabei scheint das Plika-Problem, das mich derzeit ausbremst, wirklich eines der schwierigsten zu sein …

    Alles Gute für die Zahn-OP und den Komplett-Check. Körperlich wird Dir sichrelich top-Fittness attestiert. Die Stress-Marker sind aber vermutlich ziemlich hoch.

    Liebe Grüße
    Rainer

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Rainer,
      Stress ist immer das, was man daraus macht und ich versuche es inzwischen etwas ruhiger anzugehen, was auch in 80-90% gelingt.
      Du musst aber auch bedenken, dass Du einen ganz anderen Leistungsanspruch hast/hattest mit Deinen Laufzielen als ich, daher wundert mich es nicht, dass Du ebenfalls immer wieder hartnäckige Verletzungen kurieren musst. Ich wünsche Dir dennoch gute Besserung und hoffe das Beste.

      Salut

      Gefällt mir

  • Manfred

    Lieber Christian,
    stark! – 15 Jahre durchgehalten, ohne Rückfall und heute sooo fit! 🙂
    Die Zahn-OP hast du hoffentlich inzwischen hinter dir und die „verordnete Zwangspause“ kriegst du locker hin, zumal du dich darauf einstellen konntest! 😆
    Und der Check ist ja zur Sicherheit, so wie mein Kardiologie-Termin Anfang August. Früher ging es leider nicht! 😳

    Ich freue mich schon wieder auf die nächsten Posts und Berichte auf deinem Blog und nehme den Untertitel unter deinem Bild als Versprechen! ( … nicht, dass der Winter nochmal gewinnt! 😉 )

    Salut

    P.S.: „mein Server“ ist momentan nicht erreichbar … nicht wundern! 😥

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Manfred,
      Rückfälle gab es hin und wieder schon, aber inzwischen kann ich es ganz gut kontrollieren und der Kopf hat gesiegt 😉
      Die Laufpause macht mir momentan nicht soviel aus, da ich ja weiß, dass es keine unendliche Verletzung ist, sondern eher etwas Notwendiges und Informatives.
      Kardiologenbesuch ist für mich sowieso einmal pro Jahr Pflicht, aber die Leistungsmessung mach ich nur hin und wieder, wäre sonst auch etwas zu teuer 🤣

      Salut

      PS: Hatte die Sache mit dem Server schon bemerkt!

      Gefällt mir

  • Eddy

    Auch ich freue mich, dass Du mit dem Laufen UND dem Bloggen begonnen hast, Christian. Denn nur dadurch haben wir uns kennengelernt. Okay, bisher nur virtuell – aber das kann sich ja noch ändern, denn ich denke mal, wir werden beide noch einige Jahre laufen und bloggen… 😉

    Alles Gute für Deine OP!!

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Danke Eddy,
      OP ist gelaufen und bis auf eine leichte Schwellung an dem Oberkiefer ist alles okay.
      nun ja, was nicht ist, kann ja noch werden, sprich ein reales Treffen ist sicher in den nächsten Jahren drin…😉

      Salut

      Gefällt mir

  • Weinbergschnecke

    Lieber Christian, die Zahn-OP ist inzwischen Geschichte und die Schönheit dürfte auch wieder hergestellt sein. Jetzt noch 5 Tage langsam, dann kannst du dich bei der LD richtig auspowern – das Gefühl danach kann auch süchtig machen. 😉

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 15-jährigen Laufjubiläum. Du mit Fluppe? Komische Vorstellung. Laufsachen stehen dir definitiv besser.

    Liebe Grüße und frohe Ostern
    Anne

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Anne,
      die Schwellung und auch die leichten Schmerzen nach der Zahn-OP sind weg und ein sehr gemütlicher Lauf war heute auch schon drin, immer nur spazieren gehen ist nicht meins 😉
      Auf die LD bin ich wirklich gespannt, denn gefühlt bin ich 10 Jahre älter seit der letzten vor 3 Jahren 🤣

      Danke

      Salut und frohes Osterfest

      Gefällt mir

  • Haasky

    Lieber Christian,

    wer spät kommentiert, bekommt mit, was in der Zwischenzeit passiert ist. Und da das mit der Zahn-OP alles gut gegangen ist, bin ich jetzt auf das Ergebnis deines Leistungstests gespannt. Noch 4 Tage! Ich glaube, ich wäre schon jetzt ein wenig nervös…
    Ich drück dir die Daumen, dass alles im grünen Bereich ist, auch wenn du in einem Kommentar in Sebastians Blog was von HRST geschrieben hast. Besser ein kontrolliertes Training wie du es machst als ein schlappes Herz-/Kreislauf-System, das schon bei kleinen Anstrengungen flachliegt.

    Lass dann mal hören, wie die Sache ausgegangen ist!

    Liebe Grüße
    Wolfgang

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Lieber Wolfgang,

      ich werde berichten. Nervös bin ich nicht, ich mach das ja eher zum Spass. Und die ventrikuläre Tachykardie hatte ich ja nicht andauernd, und die Ursache ist ja quasi bekannt. Ich freu mich auf die LD, dann weiß ich wieder, wo ich stehe und wie ich am besten weiterlaufe/trainiere.
      Die Zahn-OP war ja nichts wirklich großes, nur eine kleine Zyste im Oberkiefer 🤪

      Salut und eine angenehme Nachosternwoche

      Gefällt mir

  • Steve

    Glückwunsch zum Jubiläum und alles Gute für die bevorstehenden Arztbesuche!

    Gefällt 1 Person

  • Anna

    Lieber Christian,
    das kann man sich heute überhaupt nicht vorstellen, Dich als untrainierter Raucher… 😜 Auch ich bin froh, dass Du diesen Schritt gemacht hast und dass wir uns virtuell kennengelernt haben! Nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

    Ich hoffe, die Zahn-OP ist gut gelaufen und alles ist wieder abgeheilt! Dein Tapering ist in dem Fall Morgen mit der sportmedizinischen Leistungsdiagnostik überstanden – danach kann es hoffentlich wieder losgehen. Genau richtig, denn jetzt soll ja der Frühling kommen! 🌷

    Ich wünsche Dir alles Gute für den Test und senden liebe Grüße aus den Bergen!
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • DocRunner

      Liebe Anna,
      Zahn-OP ist gut verlaufen und ausser einem leichten Druck im Oberkiefer ist alles in Ordnung. Heute plagt mich eher die Spannung vor Morgen. Aber in 24 Stunden bin ich schlauer und kann mich hoffentlich am Wochenende dem Frühling hingeben 🤪
      Ich hoffe Dir geht es auch gut, aber davon gehe ich aus 😉

      Salut

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: